Wasserwirtschaft

Wir sind uns bewusst, dass gesunde, nachhaltige Wassereinzugsgebiete für die Gemeinschaften, die Umwelt und die Herstellung unserer Produkte von wesentlicher Bedeutung sind und dass wir dabei eine wichtige Rolle spielen. Aus diesem Grund konzentrieren wir uns sowohl auf Wassernutzung und Wasserqualität in unseren Betrieben als auch auf die Zusammenarbeit mit anderen Wassernutzern und Interessengruppen vor Ort. Wir entwickeln unsere Strategie hin zu einer kontextbasierten Wasserwirtschaft.

Wir haben unsere Wasserbilanz in den letzten zehn Jahren kontinuierlich verbessert, um die Ziele unserer Vision 2020 zu erreichen. Mit Blick auf die Zukunft entwickeln wir unsere Strategie hin zu einer kontextbezogenen Wasserbewirtschaftung. Dieser kontextbezogene Ansatz bildet die Grundlage für unsere Vision 2030 Ziele im Bereich der Wasserwirtschaft: Wir wollen den betrieblichen Wasserverbrauch um 25 % pro Tonne Produktion senken und in jedem unserer Werke lokale Pläne umsetzen.

Erfahren Sie mehr über Vision 2030 und sehen Sie, wie wir mit anderen zur Unterstützung der Gesundheit von Wassereinzugsgebieten zusammenarbeiten.

ip-keyart-WaterQuality-RGB 

Wasserwirtschaft

Vision 2020 Ziel

Erreicht: Jährliche Risikobewertungen von Betriebsstätten und Beginn der ersten Partnerschaft in einem vorrangigen Einzugsgebiet; 62 % der Papiermühlen beziehen lokale Interessengruppen zum Thema Wasser ein

Erklärtes Ziel*: Wassermanagement in die regelmäßige Bewertung der Betriebsstätte integrieren und proaktiv mit Interessenvertretern in den Gemeinden zusammenarbeiten, um wasserbezogene Probleme innerhalb des Wassereinzugsgebiets anzugehen

* im Jahr 2016 neu formuliert

 

ip-keyart-WaterQuality2-RGB 

Wasserqualität

Vision 2020 Ziel

Fortschritt: 35 % Abnahme der sauerstoffabbauenden Substanzen

Erklärtes Ziel: Reduzierung der Ableitung von sauerstoffabbauenden Substanzen aus dem Fabrikwasser in den Auffangstrom um 15 %

Wasserzuflussquellen*

Influent water sources circle chart

Water Infographic
Mehr als 90 % des Wassers, das in unserer Fabrikfertigung verwendet wird, wird in die Umwelt zurückgeführt

Während wir daran arbeiten, über das Jahr 2020 hinaus eine bessere Zukunft zu gestalten, setzen wir uns dafür ein, die langfristige Nachhaltigkeit der gemeinsamen Wasserressourcen der Orte zu verbessern, an denen wir leben und arbeiten. Unserer Überzeugung nach bedeutet unsere Verantwortung, danach zu streben, künftigen Generationen alles in einem besseren Zustand zu hinterlassen. Wir dehnen diesen Ansatz auf Wasser aus, sowohl innerhalb unserer Betriebsstätten als auch darüber hinaus. Es ist wichtig, dass wir die Charakteristik jedes Wassereinzugsgebietes, in dem wir tätig sind, verstehen und dass wir die wichtigsten lokalen Wasserprobleme für unser Unternehmen und für die lokalen Gemeinden, andere Wassernutzer und die Umwelt angehen.

Erfahren Sie mehr über unsere Strategie zur Wasserwirtschaft im Global Citizenship-Bericht.

*Alle Daten zum Wasserverbrauch umfassen Zellstoff- und Papierfabriken