Mythos Nr. 3 - Die Herstellung von Papier und Papierverpackungen verbraucht zu viel Energie

The Easy and Effective Brand: International Paper relauncht die Rey PapiereDas ist nicht richtig.
Es stimmt zwar, dass die Papierherstellung Energie verbraucht, aber die Papierindustrie ist äußerst effizient beim Verbrauch und bei der Erzeugung von Energie. Bei genauerem Hinsehen zeigen die Fakten ein erstaunlich positives Verhältnis zwischen Papier und Energie…
Der holzbasierte Sektor verbraucht im Vergleich zu anderen verarbeitenden Industrien die geringste Menge an fossilen Brennstoffen. Die Papierindustrie ist der größte Verbraucher und Erzeuger erneuerbarer Bioenergie in Europa. Über die Hälfte des gesamten Primärenergieverbrauchs der Branche beruht auf Biomassenutzung.
Die Papierindustrie war auch der einzige bedeutende Industriezweig, der seine Emissionen im Rahmen des EU-Emissionshandels 2008 im Vorjahresvergleich verringern konnte (CO₂-Datenbank der Europäischen Kommission).

Veröffentlicht am 08. April 2016 um 12:00 Uhr

Weitere Artikel