Die mobile Druck-App Happy2Print von International Paper – Was hat es damit auf sich?

Die mobile Druck-App Happy2Print von International Paper - Was hat es damit auf sich?Happy2Print ist eine neue kostenlose App, die Drucken von mobilen Endgeräten aus schnell, einfach und mühelos möglich macht. Katarzyna Kozmik, HP Everyday Brand Manager bei International Paper erzählt uns hierzu mehr.

F: Warum haben Sie die App entwickelt?
A: Forschungen zeigen, dass die Menschen immer häufiger direkt von ihren Mobiltelefonen und Tablets aus drucken wollen. Allerdings wissen sie entweder nicht, dass dies möglich ist, oder sie haben schon frustrierende Erfahrungen damit gemacht. International Paper hat Happy2Print ins Leben gerufen, um es den Anwendern zu erleichtern, von ihren Mobiltelefonen und Tablets aus zu drucken. Wir hoffen, dass mobiles Drucken mit der App so richtig in Schwung kommt.

F: Mit welchen Druckermarken ist die App kompatibel?
A: Happy2Print kann mit Druckern von allen Herstellern verwendet werden. Das macht sie einzigartig. Nur so können die Anwender auch wirklich überall drucken.

F: Welche Arten von Dokumenten können durch den Gebrauch von Happy2Print gedruckt werden?
A: iPhone-Anwender können Microsoft Office Dokumente, Aufnahmen, Fotos, E-Mails, Anhänge und Internetseiten drucken, während Android-Telefone sowohl all diese Dokumente als auch Kontakte, Datei-Browser-Fenster, Kalender, Anrufprotokolle und Textnachrichten drucken können.

F: Wie viel kostet die App?
A: Die App ist absolut kostenlos.

F: Ist die App leicht zu verwenden?
A: Man druckt mit der Happy2Print App genauso wie vom PC aus.  Das macht sie so benutzerfreundlich und problemlos in der Anwendung. Durch gründliche Tests während des gesamten Entwicklungsprozesses haben wir eine solide Lösung fürs mobile Drucken entwickelt. Diese Stabilität schätzen Nutzer sehr. Zusätzlich führt das Entwicklungsteam stets Verbesserungen an der App durch, welche auf Kundenfeedback basieren.

F: Wie wurde die App entwickelt?
A: Eine Marktforschung zu circa 30 existierenden Druck-Apps hat ergeben, dass Anwender oft nur auf Drucker eines einzigen Herstellers zurückgreifen können, oder die App etwas kostet. Befragungen unter den Entwicklern dieser Apps haben gezeigt, dass es keine App auf dem Mark gibt, die einen umfassenden Service bietet. Wir sind deshalb eine Partnerschaft mit Dynamix US, LLC eingegangen, um eine höchst funktionelle Druck-App zu entwickeln –  und nun haben wir die erste Druck-App in der Papierindustrie auf den Markt gebracht.

F: Existieren irgendwelche Drucker, mit denen die App nicht kompatibel ist?
A: Wenn man sich mit dem WLAN und einem mit dem WLAN verbundenen Drucker verbinden kann, ist Happy2Print in der Lage, zu drucken. Allerdings müssen Anwender beachten, dass einige Netzwerkdrucker durch Sicherheitseinstellungen nicht zugänglich oder nicht öffentlich verfügbar sind – aber selbst in diesem Fall ist es möglich, über Google Cloud Print mit Happy2Print zu drucken.

 

Veröffentlicht am 02. Juni 2015 um 12:00 Uhr

Weitere Artikel