International Paper eröffnet Waldlehrpfad in Saillat

WaldlehrpfadIn der Nähe seines Werks in Saillat-sur-Vienne im Südwesten Frankreichs hat International Paper im März diesen Jahres die Pforten zu einer neuen Attraktion geöffnet: Ein Waldlehrpfad, in dem die Besucher den Ursprung des Papiers erforschen und so ihr Bewusstsein für die Umwelt und eine nachhaltige Papierherstellung stärken können. Auf dem Pfad durch das Waldgelände neben der Papierproduktionsstätte lernen die Besucher in natürlicher Umgebung die ökologische, ökonomische und gesellschaftliche Rolle des Waldes kennen. Der Lehrpfad erklärt anhand von Schautafeln an sieben sogenannten „Informationsstopps“ Wissenswertes über Wald und Forstwirtschaft und zeigt die Probleme auf, mit denen beide heutzutage konfrontiert sind. Jeder der Informationsstopps illustriert dabei einen anderen Aspekt des Waldes. Die Station „Plantage“ geht zum Beispiel auf die ökonomische Rolle des Waldes ein, während sich der Informationsstopp „Naturhaushalt“ mit seiner ökologischen Rolle befasst. Der Pfad zeigt neben dem Engagement von International Paper für nachhaltige Entwicklung auch auf, wie sehr dem Unternehmen lokale Produktion und Forstwirtschaft am Herzen liegen.

 

Veröffentlicht am 19. August 2014 um 12:00 Uhr

Weitere Artikel