Zusammenarbeit

International Paper hat eine lange Tradition der Zusammenarbeit mit Kunden, Umwelt- und akademischen Organisationen, Regierungen und anderen wichtigen Interessengruppen.

International Paper erkennt die Bedeutung der strategischen Zusammenarbeit an, um aussagekräftige Fortschritte in unserer Wertschöpfungskette zu erzielen. Die Zusammenarbeit mit externen Organisationen hilft uns, unsere Nachhaltigkeitsbemühungen auszuweiten, damit wir gemeinsam eine größere Wirkung erzielen können.

Nachstehend finden Sie einige unserer jüngsten Kooperationen im Bereich der Nachhaltigkeit.

World Wildlife Fund (WWF):

International Paper beteiligt sich am Global Forest & Trade Network, einer der führenden Initiativen des WWF zur Bekämpfung der illegalen Abholzung und zur Förderung von Verbesserungen in der Waldbewirtschaftung. Gemeinsam schaffen wir einen florierenden Massenmarkt für umwelt- und sozialverträgliche Forstprodukte.

Im Jahr 2018 starteten wir gemeinsam mit dem WWF die Ausarbeitung wissenschaftlich fundierter Zielvorgaben, mit denen ermittelt werden soll, welche Quantität und Qualität an Waldland für das Gedeihen des Planeten, der Menschen, Tiere und Pflanzen erforderlich ist. Unsere Wiederherstellungsarbeit mit dem WWF in den atlantischen Waldgebieten Brasiliens wird dazu beitragen, regionale wissenschaftsbasierte Ziele festzulegen, und wird eine Orientierung bieten, die andere übernehmen können.

Die Naturschutzbehörde (The Nature Conservancy)

Wir arbeiten zusammen mit der Nature Conservancy an der Entwicklung natürlicher Klimalösungen, der Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung von Waldbewirtschaftungstechniken, die die Kohlenstoffspeicherung erhöhen und die Treibhausgasemissionen in bewirtschafteten Waldlandschaften reduzieren. Unsere Zusammenarbeit unterstützt ihre Initiative „Reduced-Impact Logging for Carbon“ (RIL-C) in Gabun und Indonesien, wo sie eine Reihe von wissenschaftlichen Verfahren entwickeln, die die wirtschaftlichen Bedürfnisse der forstbasierten Gemeinschaften mit Umweltzielen in Einklang bringen. 

Die National Fish and Wildlife Foundation (NFWF): 

Die im Jahr 2013 ins Leben gerufene Forestland Stewards Partnership zwischen International Paper und der National Fish and Wildlife Foundation (NFWF) schützt und verbessert ökologisch wichtige Waldlandschaften und Küstensavannen in zehn südlichen Staaten. Die im Rahmen der Partnerschaft getätigten Investitionen sollen nach Abschluss aller Projekte 586.000 Hektar südliche Kiefern-, Eichen-, Wald- und Laubholzwälder wiederherstellen, verbessern und schützen.

Carolinas Working Forest Conservation Collaborative:

International Paper hat sich im Rahmen von „Carolinas Working Forest Conservation Collaborative“ mit der American Forest Foundation, The Procter & Gamble Company, 3M Company und Target zusammengeschlossen, um private Landbesitzer über nachhaltige Forstwirtschaft, Waldzertifizierung, die Verbesserung des Lebensraums für gefährdete Arten und die Erhaltung von Laubwäldern in Flussniederungen aufzuklären und einzubeziehen.

Der Weltwirtschaftsrat für nachhaltige Entwicklung (World Business Council for Sustainable Development, WBCSD):

Der WBCSD ist eine vom CEO geleitete Organisation zukunftsorientierter Unternehmen, die die globale Geschäftswelt dazu anregt, eine nachhaltige Zukunft für Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt zu schaffen. International Paper ist Mitglied der WBCSD und der Forest Solutions Group, eine Organisation, die eine führende Rolle bei der Ausweitung nachhaltiger forstbasierter Lösungen spielt. Im Rahmen unserer Teilnahme an der Forest Solutions-Group haben wir dazu beigetragen, den SDC-Fahrplan für den Forstsektor (Forest Sector SDG Roadmap) und den CEO-Leitfaden zur zirkulären Bioökonomie (CEO Guide to the Circular Bioeconomy) auf den Weg zu bringen.

Aqueduct Alliance des World Resources Institute (WRI):

Die Aqueduct Alliance vereint führende Unternehmen, Regierungen und Stiftungen, um vom WRI-Team für den Aqueduct Wasser-Risikoatlas und durch die Wasserwirtschaft-Aktivitäten strategische Beratung und Einblicke in die Branche zu erhalten. Das Bündnis dient den Mitgliedern als Raum, in dem sie sich in die WRI einbringen und Vordenker in Sachen Wassermanagement bleiben können.

Arbor Day Foundation

Wir haben uns mit der Arbor Day Foundation zusammengetan, um die Widerstandsfähigkeit der Gemeinden durch ein „Community Tree Recovery“-Programm zu stärken - eine öffentliche und private Partnerschaft, die kostenlose Bäume an Bewohner in von Naturkatastrophen betroffenen Gemeinden verteilt. Durch das Programm unterstützen wir auch die Wiederherstellung von Waldbestand, der von Naturkatastrophen betroffen ist.

Als eines von 17 Gründungsmitgliedern der Evergreen Alliance der Arbor Day Foundation setzt sich International Paper für die „Time for Trees“-Initiative ein, eine Verpflichtung, bis 2022 weltweit 100 Millionen Bäume in Wäldern und Gemeinden zu pflanzen. Die Initiative nutzt Bäume als einfache, natürliche Klimalösung, verbessert die Widerstandsfähigkeit der Gemeinden und trägt dazu bei, saubere Luft und Wasser, gesunde Nahrungsmittel und ein lebenswertes Klima zu erhalten.

Die Recyclingpartnerschaft

Als eines von 40 führenden Unternehmen des Programms finanzieren wir Partner dieser schnell wachsenden nationalen gemeinnützigen Organisation, die Unternehmensinvestitionen nutzt, um die Wiederverwertung in Hunderten von Gemeinden im ganzen Land zu transformieren.

Eine vollständige Auflistung unserer externen Initiativen und Verbandsmitgliedschaften finden Sie in unserem Global Citizenship Report.