Repositionierung: Rey ist das neue Markenzeichen für bewusstes Handeln

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Rey bekommt einen ganz neuen Auftritt: Die bewährte und etablierte Marke setzt künftig noch stärker auf den Faktor Nachhaltigkeit und Umweltsensibilität. „Die bewusste Entscheidung“ lautet das neue Motto der Marke. Damit soll gezielt dem Kundenwunsch nach umweltverträglichen Produkten und Herstellungsverfahren entsprochen werden.
Auf den ersten Blick erkennbar ist der neue Markenauftritt am ebenso gefälligen wie aussagekräftigen Logo. Dahinter steht ein ganzheitliches Konzept, das zeigen soll: Rey ist mehr als „nur“ Papier. Die Marke steht für eine Haltung, die den Wert der natürlichen Ressourcen respektiert. Wer sich für eines der Angebote der Range entschließt, trifft damit eine bewusste Entscheidung für Nachhaltigkeit und einen verantwortlichen Umgang mit der Natur, aber auch für hochwertiges Papier, das allen Aufgaben gerecht wird.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 28. November 2019 um 12:00 Uhr

Papier macht Schule: Gedrucktes bleibt länger im Gedächtnis haften als Digitales

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Die digitale Transformation ändert alles – die Art, wie wir arbeiten, einkaufen, kommunizieren und lernen. Gerade in der Schule ersetzen Bildschirme die traditionellen Bücher und Hefte. Wer sich an noch viel früher erinnert, kennt vielleicht noch Schiefertafel und Griffel...und freut sich, dass damit länger schon niemand mehr seine Aufgaben erledigen muss. Nicht anders ist es heute – das Bessere und Zeitgemäße ersetzt das Gute und Bewährte. Oder?

Die Antwort lautet: keineswegs! Natürlich muss sich die Schule um moderne Konzepte und Methoden bemühen, natürlich muss sie sich darüber im Klaren sein, dass die Lebenswelt ihrer Klientel längst „durchdigitalisiert“ ist. Will sie aber ihrer Aufgabe und damit den Schülerinnen und Schülern gerecht werden, sollte sie besser nicht auf ausschließlich auf Whiteboard, Tablet & Co. setzen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 28. November 2019 um 12:00 Uhr

Schnell, kompakt, überzeugend: HP Papers in 60 Sekunden

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Mit einem kompakten Youtube-Clip präsentiert International Papers die HP Papers Range mit insgesamt sechs leistungsstarken Produktfamilien, jede von ihnen ein Spezialist für ihren Einsatzbereich. Der Betrachter erfährt in nur 60 Sekunden alles, was er wissen sollte, wenn es um das richtige Papier für den professionellen (und privaten) Einsatz geht:

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 28. November 2019 um 12:00 Uhr

Im "Brustkrebsmonat Oktober" mit Pink Ream den Kampf gegen die Krankheit unterstützen

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Think Pink…das Leben rosarot zu denken, ist etwas völlig anderes als es lediglich durch die rosarote Brille zu betrachten – jedenfalls, was die aktuelle Kampagne von International Paper betrifft.

Ungesetzt wird diese Kampagne in Zusammenarbeit mit Think Pink Europe. Die Organisation, ein Zusammenschluss von Initiativen aus verschiedenen europäischen Ländern mit einer Vertretung im Straßburger EU-Parlament, hat ein ernstes Anliegen: Es geht um den Kampf gegen Brustkrebs, der jährlich allein in Europa etwa 130.000 Frauen das Leben kostet.

Grund genug, immer wieder an dieses wichtige Thema zu erinnern und alles zu tun, was gegen die tückische Erkrankung unternommen werden kann. Der „Brustkrebsmonat Oktober“, der erstmals im Jahr 1985 initiiert wurde und seither einmal im Jahr das Bewusstsein für die Thematik besonders stärken soll, bietet hierzu eine gute Gelegenheit.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 1. Oktober 2019 um 12:00 Uhr

Studie von International Paper zeigt große Zufriedenheit der Anwender

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

„Wie zufrieden sind Sie mit HP-Papieren?“ Das wollte International Paper von den Kunden wissen – und initiierte eine Studie für den britischen und deutschen Markt, um ein authentisches Bild zu erhalten. Dabei wurde nach Stärken und Highlights gefragt, aber auch nach Kritikpunkten und Optimierungspotenzialen. Nicht zuletzt spielten die Erwartungen, die Anwender an die Papiere haben, eine zentrale Rolle: Entspricht das Angebot diesen Erwartungen oder gibt es hier eine Lücke?

  Die Ergebnisse der Studie, die über entsprechende Aussagen auf Händler-Webseiten, Online-Stores und Online-Plattformen ermittelt wurden, zeigen ein recht eindeutiges Stimmungsbild: Mit 92 Prozent der Teilnehmer in Deutschland näherte sich die Zustimmungsquote bzw. die positive Gesamtbeurteilung der 100-Prozent-Marke.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 1. Oktober 2019 um 12:00 Uhr

Anti-Stress-Training für die Augen - mit farbigen Papieren

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Das Augenlicht gehört zu den wichtigsten Sinnen des Menschen. Es hilft uns bei der Orientierung, warnt uns vor Gefahren – kurz: Sehen ist eine Fähigkeit, die wir in der Regel fürs Überleben brauchen. Wir nehmen es als selbstverständlich wahr. Doch ist es das wirklich?

So sicher scheinen wir da nicht zu sein, immerhin lassen viele ihre Sehkraft regelmäßig prüfen. Doch beachten wir alle in der Regel einen Aspekt kaum, weil wir uns seiner gar nicht bewusst sind: den so genannten optischen Stress.

Wie er entsteht, darüber wird geforscht. Aber was dagegen getan werden kann, das wissen wir heute bereits. So hat man festgestellt, dass Farben eine Rolle spielen – vor allem dort, wohin wir regelmäßig unseren Blick wenden, also auch bei Papieren. Diesen Erkenntnissen zufolge können farbige Papiere, beispielsweise in Cremeweiß oder Pastelltönen, bei optischem Stress helfen und zur Regenerierung der Augen beitragen. Unsere Rey Adagio Range bietet hier eine interessante Palette an Farben, die dem Auge guttun.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 1. Oktober 2019 um 12:00 Uhr

Papier ist ein geduldiger Lehrer: die HP "BackToSchool"-Edition von International Paper

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Man nannte sie „I-Dötzchen“, zu erkennen waren sie nicht nur an ihren orangefarbenen Kappen, sondern vor allem an ihrer (Erst-) Ausstattung: nagelneue Tornister, Stifte…und natürlich Hefte. Selbstverständlich gibt es sie auch heute noch, die Schulanfänger. Und auch heute brauchen sie für den beginnenden Schulalltag etwas zum Schreiben und etwas, um darauf zu schreiben. Selbst in Zeiten zunehmender Digitalisierung bleiben Papier und Stift die beste – und einzige – wirksame und nachhaltige Methode, Schreiben zu lernen. Und übrigens auch das Lesen: Nachweislich kann das Gehirn gedruckte Informationen besser aufnehmen und verarbeiten als solche, die auf einem Bildschirm flackern.

Grund genug, zum Schulbeginn einmal mehr das Papier zu feiern. Schließlich leistet es einen positiven Beitrag zur Ausbildung unserer Kinder. International Paper würdigt diese Tatsache mit der speziellen HP „BackToSchool“-Sonderedition. Sie wurde sowohl kreiert, um das Bewusstsein der Verbraucher für das wichtige Thema Schulanfänger und Bildung zu verstärken, als auch, um den Schulen und Schülern ein adäquates Papier zur Verfügung zu stellen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 9. Juli 2019 um 12:00 Uhr

Two Sides: Umweltinitiative für die Druckindustrie feiert 10-jähriges Jubiläum

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Seit zehn Jahren haben die Dinge zwei Seiten – jedenfalls, wenn es um die nachhaltige Nutzung von Papier bzw. dessen Bedrucken geht. Vor nunmehr einem Jahrzehnt startete die von Martyn Eustache initiierte Kampagne in Großbritannien. Heute verfügt die Organisation von Two Sides über Büros in 13 Ländern auf fünf Kontinenten.
Auch für International Paper steht ein verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen ganz weit oben auf der Agenda. Deshalb ist das Unternehmen ein besonders engagiertes Mitglied der Initiative. Dabei befinden wir uns in bester Gesellschaft: Innerhalb nur eines Jahrzehnts ist das Spektrum der beteiligten Unternehmen enorm gewachsen. Es reicht heute von kleinen Druckereien bis hin zu mehreren hundert weltweit aufgestellten Firmen über die gesamte Druckbranche hinweg.         

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 9. Juli 2019 um 12:00 Uhr

Die Welt sieht grün - die Renaissance der Wälder

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Nicht nur in Europa: Es wird grüner. Neue, von der NASA veröffentlichte Satellitenbilder zeigen wieder wachsende Waldflächen. Das gilt für Europa im Besonderen, aber vor allem für die Bevölkerungsgiganten China und Indien. Ein Forscherteam der Boston University stellt bereits seit der Jahrtausendwende einen grünen Wachstumstrend fest: Seit 2000 ist die Bewaldung um satte fünf Prozent größer geworden – in etwa die Fläche des Amazonas-Regenwaldes. 
Dahinter steckt zu nicht unerheblichen Teilen tatsächlich der Mensch, der in diesem Fall segensreich in das Geschehen eingreift. Vor allem die Bevölkerungs-Supermächte China und Indien gehören zu den maßgeblichen Treibern der Entwicklung. So baut das Reich der Mitte seit einiger Zeit an der sogenannten Grünen Mauer: ein beispielloses Aufforstungsprogramm, das vor allem den Norden des Landes vor der drohenden Desertifikation schützt, durch die China jährlich etwa 2.500 Quadratkilometer Fläche verliert (so viel wie das Saarland). Mit der vermehrten Pflanzung von Bäumen soll dieser Trend nachhaltig gestoppt werden.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 9. Juli 2019 um 12:00 Uhr

Warum Grün gut fürs Geschäft ist

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Wer besonderen Wert auf eine umweltbewusste und nachhaltigkeitsorientierte Unternehmenspolitik setzt, hat die Verbraucher auf seiner Seite. International Paper weiß das – und unterstützt das Business seiner Kunden mit grünen Initiativen.

Nicht zuletzt deshalb wurde International Paper als einer jener Anbieter benannt, die zu den weltweit am stärksten ethisch ausgerichteten im Jahr 2019 zählen.

Verantwortlich für dieses Ranking ist Ethisphere®, eine renommierte Organisation mit Sitz in den USA, die ethische Prinzipien und ethisches Verhalten von Unternehmen bewertet. Wer hier punkten will, muss sich sehr strengen Prüfungen in insgesamt fünf Kategorien stellen: Qualität der Ethik-Policy und des entsprechenden Compliance-Programms, Unternehmenskultur, Engagement für die Zivilgesellschaft, Führungskultur und Reputation.

 

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 7. Mai 2019 um 12:00 Uhr

Wie Papier hergestellt wird - einfach erklärt

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Wollten Sie schon immer einmal wissen, wie Papier eigentlich hergestellt wird und welche Bedeutung die einzelnen Schritte haben? In sieben Punkten erklären wir den Papierherstellungsprozess einfach und verständlich:

1. Hier fängt alles an: Nachhaltig bewirtschaftete Wälder
Nachhaltige Forstwirtschaft ist die Grundlage unseres Geschäfts. 100% unserer Fasern stammen aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern in der Nähe unserer Zellstoff- und Papierfabriken. Da die Papierproduktion einen zuverlässigen Markt für verantwortungsbewusst angebaute Fasern bereitstellt, ermutigen wir als Papierhersteller die lokalen Grundbesitzer, ihre Waldflächen zu bewirtschaften, anstatt sie für die Entwicklung oder andere nicht forstliche Zwecke zu verkaufen.

2. Holzverarbeitung. Entrinden
Stämme, die in der Regel aus einer Kombination von 75% Hardwood und 25% Softwood bestehen, werden von der Rinde befreit und zerkleinert. Die Rinde wird dann als Biomassebrennstoff verwendet, so dass unsere Mühlen zu 85% energieautark sind. Die Kessel der Papierfabrik produzieren Dampf für Turbinen, die den Strom für Motoren und Pumpen erzeugen.

 

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 7. Mai 2019 um 12:00 Uhr

Perfect Match: das richtige Papier für jeden Zweck

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortGerade Papier gehört interessanterweise zu jenen Produkten, bei denen „one size fits all” nicht gilt. Allein das Gewicht sagt viel über die Wertigkeit und damit den Stellenwert des jeweiligen Dokuments aus. Es ist also sehr sinnvoll, kurz darüber nachzudenken, ob das richtige Papier zum Einsatz kommt, bevor der Klick auf „Drucken“ erfolgt.

„Falsch gedacht” kann hier manchmal schon von Beginn an „schlecht gelaufen” heißen – zum Beispiel, wenn das mühevoll gestaltete Schriftstück oder die aufwändige Präsentation aufgrund des Papiers einen billigen Eindruck machen. Unterstreicht hingegen das Papier den Premium-Auftritt, kann es zu einem begeisterten WOW-Effekt und damit leichter zum gewünschten Erfolg führen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 7. Mai 2019 um 12:00 Uhr

Thoran Ottens ist Key Account Manager Benelux & DACH, UWF, bei International Paper

International Paper hat mit Thoran Ottens seit Juni 2018 einen neuen Key Account Manager Benelux & DACH, Uncoated Woodfree. In dieser Position ist er über die Betreuung von Schlüsselkunden hinaus auch verantwortlich für das UWF Field Marketing Benelux sowie für das CRM-Projektmanagement.
Ottens ist seit 2015 bei International Paper. Bevor er seine neue Position antrat, war Ottens für Kundenbeziehungen im Bereich gestrichener Karton in Belgien, den Niederlanden, Deutschland, England und Irland zuständig.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 13. Februar 2019 um 11:00 Uhr

Neues Jahr - gleichbleibender Datenschutz

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Unser Ansatz zum Schutz von Privatsphäre und personenbezogenen Daten gründet auf unseren Werten: Wir fühlen uns verpflichtet, jederzeit und aus den richtigen Gründen das Richtige zu tun.
Um den letztjährigen Änderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) gerecht zu werden, hat International Paper seine Datenschutzerklärung aktualisiert:

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 13. Februar 2019 um 11:00 Uhr

Tipps zum Papierkauf – welches Zeichen heißt was

Wer beim Papierkauf umweltbewusst sein will, kann aus einer schier unübersichtlichen Palette wählen. Denn fast jeder Papierhersteller setzt mittlerweile auf Nachhaltigkeit und weist dies mit entsprechenden Zertifizierungen auf der Verpackung nach. Die Vielfalt an Siegeln verwirrt häufiger mehr, als dass sie helfen würde. EU-Blume, PEFC, FSC – wofür steht das eigentlich?

Die EU-Blume

EU-BlumeDas EU-Umweltzeichen gibt es seit knapp 20 Jahren. Es zeichnet besonders nachhaltige Produkte aus und steht für eine geringe Umweltbelastung während des gesamten Lebenszykluses, also von der Herstellung bis zur Entsorgung. Was bedeutet das für Papier?

  1. Papiere, die mit der EU-Blume ausgezeichnet sind, bestehen aus recycelten oder umweltfreundlich hergestellten Fasern.

  2. Bei der Produktion wird der Energieverbrauch so niedrig wie möglich gehalten.

  3. Der Ausstoß von Schwefel und Treibhausgasen ist begrenzt, so dass Gewässer nicht verschmutzt werden.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 13. Februar 2019 um 11:00 Uhr