International Paper hilft mit

Auf der ganzen Welt engagieren sich die Menschen bei International Paper in diesen herausfordernden Zeiten. Auf unseren internationalen Social-Media-Kanälen geben wir einen Einblick in die tatkräftigen Unterstützungsmaßnahmen unserer Mitarbeiter in ganz Europa, auf die wir sehr stolz sind. Eine Auswahl der Aktionen wollen wir auch hier vorstellen, um zu zeigen, dass wir nicht allein sind, sondern auch und gerade in schwierigen Zeiten auf unsere Mitmenschen zählen können. 

So unterstützte unser Team im spanischen Villalbilla einen lokalen Hersteller von medizinischer Schutzkleidung mit Kartonagen, mit denen die Auslieferung in ganz Spanien sichergestellt werden konnte. Unser Team der Kartonagenfabrik Gandia in Spanien spendete 8.000 Wellpappschalen an vier örtliche Krankenhäuser sowie 1.300 Trennwände aus Karton an Fabrikkunden und Krankhäuser, damit diese den nötigen Abstand zwischen ihren Mitarbeitern gewährleisten können.

Der Zivilschutz von Monterotondo (Rom) erhielt Kartonagen von unserem Team in Pomezia, Italien. Unsere Kartons werden zum Lagern und Liefern von Waren – vor allem von Lebensmitteln – an Menschen in Not eingesetzt.

4.500 Riese POL-Büropapier aus unserem Werk in Kwidzyn, Polen, gingen bisher als Spende an Krankenhäuser, die sich auf die Behandlung von COVID-19 Patienten spezialisiert haben. Darüber hinaus unterstützen die polnischen Kollegen Krakauer Krankenhäuser mit IPack Kraft-Papieren zur hygienischen Verpackung von 48.000 Mahlzeiten für Patienten und Krankenhauspersonal.

Infos zu weiteren Aktionen finden sich auf Twitter und Facebook.

Wir sind dankbar für unsere großartigen Kollegen und dass International Paper mit immer mehr Aktionen auf der ganzen Welt ein Zeichen für mehr Mitmenschlichkeit und Zusammenhalt sendet. 


Veröffentlicht am 8. Mai 2020 um 12:00 Uhr

Weitere Artikel