Mythos Nr. 7 - Die Branche unternimmt nichts gegen illegalen Holzeinschlag

Das ist totaler Unsinn und vollkommen falsch.
Die europäische Papier- und papierbasierte Verpackungsindustrie geht bereits sehr verantwortungsbewusst bei der Beschaffung ihrer Faserstoffe vor. Die Industrie hat sich ausdrücklich gegen illegalen Holzeinschlag ausgesprochen. Sie unterstützt außerdem alle glaubwürdigen Zertifizierungssysteme. Der Prozentsatz des von der Industrie verwendeten zertifizierten Rohmaterials beträgt momentan 55 %.
Sowohl die Hälfte aller EU-Wälder als auch 86 % der Wälder im Besitz von Papierherstellern sind zertifiziert*; die Industrie hat sich zu nachhaltiger Rohstoffbeschaffung quasi selbstverpflichtet.
*(Quelle: CEPI – Nachhaltigkeit der Papierindustrie)

Veröffentlicht am 9. März 2017 um 13:00 Uhr

Weitere Artikel