Drei gute Gründe für unsere REY Papiere

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

1. Hochwertige Ergebnisse

Zuverlässig und effektiv
Ganz gleich, welcher Druckauftrag ansteht – mit REY erledigen Sie den Job. Die Papiere von REY bieten eine Lösung für jede Druckanwendung im Büro. Ob hohe Druckauflagen, Farbpräsentationen oder eine Grafik – REY ist Ihr zuverlässiger Partner.

2. Umweltgerechte Verpackung

Umweltfreundlich
REY hat sich dazu entschieden, Kunststoffverpackungen nach und nach durch Alternativen zu ersetzen. Deshalb gibt es unser gesamtes Sortiment weißer Büropapiere nur noch mit Papierverpackungen. Eine zu 100 Prozent recycelbare Riesverpackung. Auch aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Verbraucher ganz bewusst für REY.

 

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 27. November 2020 um 12:00 Uhr

Sieben Spiele mit Stift und Papier für die ganze Familie

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortSchiffe versenken, Käsekästchen, TicTacToe und noch einige mehr – im Rahmen ihrer „Love Paper Creations“-Kampagne hat die Two Sides Initiative sieben Vorlagen für beliebte Stift- und Papierspiele entwickelt, die der ganzen Familie Spaß machen. Kreativ werden und eine schöne Zeit zuhause verbringen, kann so einfach sein. Gleichzeitig lassen sich Kinder mit ihnen abseits von Bildschirmen oder digitalen Geräten unterhalten.

Bei „Love Paper Creations“ gibt es die Vorlagen für diese Spiele kostenlos zum Herunterladen.

Die Erklärungen zu den einzelnen Spielen gibt es hier.
Die Kampagne enthält aber noch viel mehr als nur die oben genannten Spiele. Hier gibt es Papierbasteleien und Origami, Zeichen- und Malvorlagen sowie Schreibübungen. Mit ihnen können Eltern ihre Kinder während der kalten Jahreszeit in den Ferien sowie bei etwaigen Quarantänezeiten und Ausgangsbeschränkungen bei Laune halten.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 27. November 2020 um 12:00 Uhr

Altpapier und Frischfasern: Partner für einen funktionierenden Recyclingkreislauf

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort74 Prozent, also fast drei Viertel: Das ist die aktuelle Quote des Papierrecyclings in Europa. Einige Regionen erreichen sogar 80 Prozent – mehr geht technisch kaum noch. Papier wird in Europa durchschnittlich 3,5 Mal recycelt, danach verlieren die Fasern zu sehr an Stabilität. 

Recycling ist alternativlos und glücklicherweise weit fortgeschritten. Doch ganz ohne frische Fasern geht es nicht. So ist eine 100-prozentige Recyclingquote allein deshalb unrealistisch, weil einige Papier-Produkte wie beispielsweise Bücher nicht wieder in den Kreislauf gelangen, andere hingegen nach ihrem erstmaligen Einsatz wirklich nicht mehr zu gebrauchen sind – wie etwa Toilettenpapier oder Taschentücher.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 27. November 2020 um 12:00 Uhr

REY: The Conscious Choice

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortREY ist mehr als nur Papier. Als Markenhersteller stehen wir zu unserer Verantwortung für die Welt, in der wir leben – und wir entscheiden uns ganz bewusst dafür. Für Sie und die Menschen in Ihrem Umfeld. Für gemeinsame Vorhaben und globale Ziele. Wir wollen dazu beitragen, dass Sie Ihr Potenzial voll ausschöpfen können. Denn nur gemeinsam können wir die Zukunft erfolgreich gestalten.

Ein großer Vorteil unserer Rey-Papiere ist daher ihre Umweltfreundlichkeit. Neben einer nachhaltigen Produktion und Holzfasern aus ausschließlich nachhaltigem Anbau sowie einer FSC- bzw. PEFC-Zertifizierung der Papiere setzen wir voll auf Recycling. Rund ein Viertel des für die Produktion benötigten Holzes stammt aus Resten der Holzindustrie. Zudem werden mehr als 80 Prozent der Energie für die Verarbeitung aus eigenen Produktionsabfällen eingesetzt. Und über 90 Prozent des anfallenden Abwassers gelangen gründlich gereinigt zurück in die Flüsse.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 8. Oktober 2020 um 12:00 Uhr

Fact Sheets der Two Sides Initiative

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortPrint und Papier sind sehr nachhaltige Formen der Kommunikation in der heutigen digitalen Gesellschaft. Trotzdem gibt es immer noch falsche Vorstellungen, dass diese verschwenderisch, umweltschädlich und für die Entwaldung verantwortlich sind. Besorgniserregender ist die allgemeine Auffassung, dass die digitale Kommunikation umweltfreundlicher ist, was nicht immer der Fall ist.

Um diese Missverständnisse auszuräumen und Verbraucher, Unternehmen und die breite Öffentlichkeit besser zu informieren und aufzuklären, veröffentlicht Two Sides regelmäßig Fact Sheets, die eine breite Palette von Umwelt- und Sozialfragen behandeln. Die umfassenden Fact Sheets decken die häufigsten Missverständnisse ab, die von den tatsächlichen Umweltauswirkungen der elektronischen Kommunikation bis hin zur Wasserbilanz von Papier oder der Nachhaltigkeit von Papiertragetaschen reichen. Andere Fact Sheets betreffen die die wichtige Rolle von Druck und Papier für die Alphabetisierung und das Lernen, oder informieren über die Übertragbarkeit des Corona-Virus (SARS-COV-2) über Papier- und Kartonoberflächen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 8. Oktober 2020 um 12:00 Uhr

Die Welt sieht grün - die Renaissance der Wälder

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortNicht nur in Europa: Es wird grüner. Satellitenbilder von der NASA zeigen wieder wachsende Waldflächen. Das gilt für Europa im Besonderen, aber vor allem für die Bevölkerungsgiganten China und Indien. Ein Forscherteam der Boston University stellt bereits seit der Jahrtausendwende einen grünen Wachstumstrend fest: Seit 2000 ist die Bewaldung um satte fünf Prozent größer geworden – in etwa die Fläche des Amazonas-Regenwaldes. 

Dahinter steckt zu nicht unerheblichen Teilen tatsächlich der Mensch, der in diesem Fall segensreich in das Geschehen eingreift. Vor allem die Bevölkerungs-Supermächte China und Indien gehören zu den maßgeblichen Treibern der Entwicklung. So baut das Reich der Mitte seit einiger Zeit an der sogenannten Grünen Mauer: ein beispielloses Aufforstungsprogramm, das vor allem den Norden des Landes vor der drohenden Desertifikation schützt, durch die China jährlich etwa 2.500 Quadratkilometer Fläche verliert (so viel wie das Saarland). Mit der vermehrten Pflanzung von Bäumen soll dieser Trend nachhaltig gestoppt werden.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 22. September 2020 um 12:00 Uhr

International Paper unterstützt weiterhin den Kampf gegen Brustkrebs

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortWir freuen uns, unsere HP Office ‚Pink Ream‘-Kampagne gegen Brustkrebs auch in diesem Jahr zusammen mit Think Pink Europe fortzusetzen. Die Kampagne bringt Initiativen gegen Brustkrebs aus ganz Europa zusammen. HP Office Pink Ream steht den ganzen Oktober (als weltweiter Brustkrebs-Aufklärungsmonat) und November zum Verkauf.

Seit vier Jahren gibt es HP Office Pink Ream nun schon. Die Kampagne, die Initiativen in ganz Europa unterstütz, hat mittlerweile über 400.000 Euro eingebracht.

2017 haben wir die Pink Ream-Kampagne mit einer speziellen Verpackung für HP Office in ganz Europa gestartet. Für jedes verkaufte Pink Ream haben wir 10 Cent an europäische Programme gespendet, die sich auf Brustkrebsforschung, -aufklärung und -prävention konzentrieren. Die Kampagne wurde bei den European Office Products Awards im Jahr 2018 als „Initiative des Jahres“ ausgezeichnet.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 22. September 2020 um 12:00 Uhr

Lassen Sie uns über Nachhaltigkeit reden

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortUnabhängig ob im privaten oder beruflichen Bereich – wichtige Kaufentscheidungen werden zunehmend von der Haltung eines Unternehmens zur Nachhaltigkeit beeinflusst. Kunden schauen heute zuerst das "Nachhaltigkeits-Kleingedruckte" an, bevor sie entscheiden, mit wem sie arbeiten oder was sie kaufen.
Viele Ausschreibungen großer Unternehmen sowie der öffentlichen Hand beinhalten heutzutage Nachhaltigkeitsstandards und verlangen von potentiellen Lieferanten einen Nachweis, dass sie entsprechende Maßnahmen ergreifen:

  • Abfallreduzierung und Förderung von Wiederverwendung in der gesamten Lieferkette
  • Unterstützung der Prinzipien der Kreislaufwirtschaft im Unternehmen
  • Keine oder nur geringe Verwendung von Einwegkunststoffen
  • Verpflichtung, die Auswirkungen auf den Klimawandel durch Initiativen zur Kohlenstoffreduzierung in der Lieferkette zu mindern

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 22. September 2020 um 12:00 Uhr

Infografik: Wie Papier hergestellt wird - in sieben Punkten einfach erklärt

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortWollten Sie schon immer einmal wissen, wie Papier eigentlich hergestellt wird und wie dieser Prozess vor sich geht? Bereits letztes Jahr haben wir den Papierherstellungsprozess in einem Beitrag einfach und verständlich erklärt: 

Der Papierherstellungsprozess

 

Nun gibt es eine lebendige Infografik dazu, die den Papierherstellungsprozess noch anschaulicher erklärt:

Wallpaper Infografik

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 22. September 2020 um 12:00 Uhr

HP Papers-Kampagne "Für Sie da."

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortHP Papers ist in dieser schwierigen Zeit für Sie da und hilft Ihnen dabei, produktiv zu bleiben. Egal, ob Sie von zu Hause aus arbeiten, Ihre Kinder zu Hause unterrichten, oder einfach versuchen, sich jeden Tag sinnvoll zu beschäftigen: HP Papers stellt unter http://hp-fuer-sie-da.de/ praktische Hilfsmittel zum Download zur Verfügung.

Da manch einer der Neu-Home-Office-Nutzer in dieser Situation wirklich „neu“ ist, bietet HP Papers Organisationshilfen für den Tagesablauf, oder Übersichten zur Wochenplanung an. Ebenso ist an Unterstützung für alle Eltern gedacht, die von zu Hause arbeiten und nebenbei noch Kinder sinnvoll beschäftigen müssen – zu diesem Zweck steht ein Unterhaltungsprogramm zum Download bereit.  Die Materialien sind gleichzeitig ein kleiner Sprachtrainer für Kids, da die Downloads englischsprachig sind. Allerdings ist der Textbeitrag minimal, bzw. selbsterklärend.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 10. Juni 2020 um 12:00 Uhr

Two Sides' Love Paper-Kampagne lanciert "The Paper Chain Challenge"

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortLove Paper Creations hat „The Paper Chain Challenge“ ins Leben gerufen. Die Kampagne hat zum Ziel, eine möglichst lange Papierkette zu basteln, um mithilfe des Mediums Papier Solidarität zu zeigen.

Zuvor hatte Two Sides bereits die Kampagne „Love Paper Creations“ gestartet. Mit Bastel-, Zeichen-, Spiel- und Malvorlagen zum Download konnten Eltern ihre Kinder während der Ausgangsbeschränkungen bei Laune halten. Auch jetzt, sechs Wochen später, liegt es an uns, diese turbulente Zeit gemeinsam und solidarisch zu überstehen. Die Papierketten-Challenge zielt ganz sinnbildlich darauf ab, Menschen zusammen und einander näher zu bringen, und setzt ein Zeichen der Solidarität.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 10. Juni 2020 um 12:00 Uhr

PAPIER - Mythen und Fakten

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortPapier ist das älteste Kommunikationsmittel der Welt. Druck- und Papierprodukte stehen für Flexibilität, Stil und Effektivität. Sie sind die nachhaltige Wahl für eine wirkungsvolle Kommunikation.

Und doch gibt es um kaum ein anderes Produkt so viele Mythen – wie z.B. „Europäische Wälder schrumpfen“ oder „Es sollte nur Recyclingpapier verwendet werden“. Dem möchten wir einige Fakten entgegensetzen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 10. Juni 2020 um 12:00 Uhr

Coronavirus-Übertragung durch Papier- und Karton-Oberflächen

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortDie Aus- und Verbreitung des neuartigen Coronavirus – und wie dieses eingedämmt werden kann – sind derzeit ein großes Thema. Dabei sind nicht zuletzt durch gesteigertes Paketaufkommen auch Papier und Karton als Oberflächen ins Rampenlicht gerückt, welche das Virus potenziell verbreiten könnten. Vielfach waren Bedenken zu hören, ob sich Menschen das neuartige Coronavirus allein durch Berührung einfangen können. Die TwoSides-Initiative, bei der auch International Paper Mitglied ist, hat daher die Faktenlage bezüglich der Übertragung des neuartigen Coronavirus durch Papier- und Kartonoberflächen untersucht.

Die Fakten

Forschungsarbeiten und Anleitungen der weltweit führenden Gesundheitsorganisationen, darunter die Weltgesundheitsorganisation (WHO), The Journal of Hospital Infection und das National Institute of Allergy and Infectious Diseases, deuten darauf hin, dass das Risiko einer Übertragung des neuartigen Coronavirus über Oberflächen relativ gering ist. Laut WHO ist „die Wahrscheinlichkeit, dass eine infizierte Person Handelswaren kontaminiert, gering und das Risiko, sich mit dem Virus, das COVID-19 verursacht, aus einer Verpackung anzustecken, die bewegt, transportiert und anderen Bedingungen ausgesetzt wurde und die gemäßigt temperiert ist, ebenfalls gering“.[1]

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 8. Mai 2020 um 12:00 Uhr

Dankes-Poster zum Download

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortDie letzten Wochen waren nicht leicht. Nicht für Sie, nicht für Ihre Nachbarn, nicht für Ihre Kollegen, Ihre Kunden, Ihre Familien – und auch nicht für uns. Doch schauen wir lieber auf die positiven Seiten. Die guten Dinge, die geschehen sind, seit das Coronavirus uns gezwungen hat, zu Hause zu bleiben. Die Zeit zusammen mit Familie und Partnern.

Neue Impulse für Kreativität, Vorstellungskraft und Belastbarkeit – um nur einige Aspekte zu nennen. Die Inspiration, über das private und berufliche Umfeld hinauszuschauen und andere stärker in den Blick zu nehmen. Deshalb finden wir, dass Sie und alle anderen, die in diesen Zeiten vernünftig handeln und zu Hause bleiben ein symbolisches Schulterklopfen verdienen. Ein herzlicher Dank dafür, dass Sie weitermachen – ebenso Ihre Kollegen, Kunden und Familien.

 

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 8. Mai 2020 um 12:00 Uhr

International Paper hilft mit

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortAuf der ganzen Welt engagieren sich die Menschen bei International Paper in diesen herausfordernden Zeiten. Auf unseren internationalen Social-Media-Kanälen geben wir einen Einblick in die tatkräftigen Unterstützungsmaßnahmen unserer Mitarbeiter in ganz Europa, auf die wir sehr stolz sind. Eine Auswahl der Aktionen wollen wir auch hier vorstellen, um zu zeigen, dass wir nicht allein sind, sondern auch und gerade in schwierigen Zeiten auf unsere Mitmenschen zählen können. 

So unterstützte unser Team im spanischen Villalbilla einen lokalen Hersteller von medizinischer Schutzkleidung mit Kartonagen, mit denen die Auslieferung in ganz Spanien sichergestellt werden konnte. Unser Team der Kartonagenfabrik Gandia in Spanien spendete 8.000 Wellpappschalen an vier örtliche Krankenhäuser sowie 1.300 Trennwände aus Karton an Fabrikkunden und Krankhäuser, damit diese den nötigen Abstand zwischen ihren Mitarbeitern gewährleisten können.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 8. Mai 2020 um 12:00 Uhr

Studie: Schreiben auf Papier macht kreativer und produktiver

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortEin weißes Blatt Papier, ein Stift…das klassische Setting für Kreativität, wie es etwa in der Literatur seit Langem etabliert ist. Dort wo Dichter verzweifeln, wenn das Blatt nach Tagen intensiver Findungsphasen immer noch leer ist, fühlen sich Arbeitnehmer offensichtlich deutlich zuverlässiger zu kreativen Leistungen inspiriert. Das jedenfalls zeigt eine aktuelle Umfrage von Two Sides*. Sie stellte fest, dass ein digitaler „Overkill“, wie er heute in vielen Büros zu beobachten ist, zu vermehrten Konzentrationsproblemen und zu Ineffizienz führen kann. Zahlreiche Teilnehmer beklagten, dass sie zunehmend unter digitaler Überlastung litten, dass stundenlanges Starren auf einen Bildschirm sehr ermüdend sei – und sie im Endeffekt für viele Dinge sogar länger bräuchten. Mit 62 Prozent waren es fast zwei Drittel, die diese Erfahrung bereits gemacht haben. 

So sinnvoll es an manchen Stellen sein mag, den Einsatz von Papier zu reduzieren, so elementar scheint das analoge Medium in anderen Bereichen zu sein. Nicht umsonst – auch das ein Resultat der Studie – bevorzugen ganze 96 Prozent der Befragten Papierkopien, um damit zu arbeiten. Und 60 Prozent geben an, dass ihre Produktivität höher sei, wenn sie mit Papier arbeiten.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 14. April 2020 um 12:00 Uhr

Erdverbunden: am 22. April ist "Earth Day"

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortAm 22. April jährt sich zum nunmehr 50. Mal der Earth Day. An diesem Tag im Jahr 1970 gingen erstmals weltweit 20 Millionen Menschen auf die Straße, um sich für mehr Umweltschutz einzusetzen. Aus heutiger Sicht mag das zu denken geben: Wenn schon vor einem halben Jahrhundert so viele Menschen besorgt genug über den Zustand des Planeten waren, um zu demonstrieren – was hätten sie wohl zum Stand der Dinge im Jahr 2020 gesagt?

Das Gute: Seither haben viele engagierte Umweltschützer den Gedanken des Earth Day weitergeführt und konsequent weiterentwickelt. Heute verweist eine Webseite gleichen Namens nebst entsprechender Organisation auf die Dringlichkeit des Themas und animiert zu verantwortungsvollem Handeln. Mehr noch: Durch die Generierung immer neuer Partnerschaften in allen Ländern der Welt gewinnt die Bewegung kontinuierlich an Kraft und erhöht ihre Reichweite.
Natürlich richtet sich der Appell von Earth Day auch an jeden einzelnen und zeigt auf, was dieser für die Umwelt tun kann – von bewusstem Konsumverhalten über Aufrufe an die lokalen Entscheider bis hin zu organisierten Initiativen. Mindestens ebenso wichtig ist es jedoch, Partner in den Unternehmen zu finden, denn deren Möglichkeiten reichen in der Regel deutlich weiter. Glücklicherweise gibt es immer mehr verantwortungsvolle Firmen und Konzerne, die ihren Beitrag leisten.

 

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 14. April 2020 um 12:00 Uhr

Erfolg auf ganzer Linie: "Two Sides" deckt irreführende Aussage zu Papier und Umwelt auf

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortNicht nur ein Bogen Papier hat zwei Seiten – Aussagen zum Thema „Papier und Umwelt“ sind ebenfalls nicht immer, was sie vorgeben zu sein. Auch das ist eine Form des „Greenwashings“ und damit vergleichbar zu irreführenden Behauptungen von Unternehmen über ihre Nachhaltigkeitspolitik. Seit rund zehn Jahren hat sich „Two Sides“ dem branchenweiten Kampf der Papierhersteller gegen falsche oder täuschende Behauptungen verschrieben. Mit Erfolg: Allein im vergangenen Jahr konnten weltweit 388 Unternehmen bzw. Organisationen identifiziert werden, die nachweislich falsche Aussagen zu grundsätzlichen Auswirkungen der Papierindustrie auf die Umwelt getätigt haben. Auf gezielte Ansprache haben davon immerhin 131 reagiert und ihre Angaben entsprechend korrigiert. Das Spektrum reicht von internationalen Unternehmen über Behörden bis hin zu den unterschiedlichsten Organisationen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 14.April 2020 um 12:00 Uhr

Unsere Vision: Menschen durch Engagement und Verantwortung inspirieren

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortREY ist mehr als nur Papier. Als Markenhersteller stehen wir zu unserer Verantwortung für die Welt, in der wir leben.
Visionen bieten Orientierung und sind oft der entscheidende Antrieb dafür, über den Tellerrand hinauszuschauen und weitsichtig zu handeln.
Die Vision von International Paper lautet:  Durch soziales Engagement, Umweltverantwortung und nachhaltige Innovationen die Menschen zu bewussten Entscheidungen inspirieren. Dabei stehen drei Aspekte im Vordergrund – Menschen, Gemeinschaften und die Umwelt bzw. der gesamte Planet Erde.
„The IP Way Forward“ gibt die Richtung vor. International Paper hatte sich dazu verpflichtet, zwischen 2010 und 2020 insgesamt zwölf UN-konforme Ziele zu erreichen und alle entsprechenden Fortschritte auf diesem Weg transparent zu machen.  Es geht um nicht weniger als den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen auf unserem Planeten.   

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 5. März 2020 um 12:00 Uhr

Im Dienst des Waldes: Aufforsten mit dem WWF

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortDer Wald ist in Gefahr – in Australien, in Brasilien, in Kalifornien, aber auch in vielen anderen Ländern und Regionen. Umso wichtiger ist es, die Bestände zu schützen und stärker aufzuforsten. Als Anwalt des Waldes setzt sich der World Wildlife Fund seit Jahrzehnten für dieses Ziel ein. Dabei unterstützt ihn International Paper.
Beide Parteien arbeiten seit längerer Zeit kontinuierlich an der Erstellung der weltweit ersten regionalen und globalen, wissenschaftlich fundierten Ziele speziell für Wälder sowie den ebenfalls ersten Leitlinien für deren Erhaltung. Die entsprechenden Initiativen sind unter dem Begriff „Waldfördernde Maßnahmen“ zusammengefasst.
An konkreten Beispielen mangelt es nicht. So werden im riesigen brasilianischen Mogi-Guacu-Flussbecken unzählige neue Bäume gepflanzt – besonders wichtig auch deshalb, weil die Region etwa 60 Prozent der Bevölkerung mit Wasser versorgt.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 5. März 2020 um 12:00 Uhr

Für die Menschen: soziales Engagement als Verpflichtung

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortUnter nachhaltigem Wirtschaften versteht International Paper weit mehr als umweltfreundliche Verfahren – auch der Aufbau enger Beziehungen zu allen Beteiligten und Betroffenen („Stakeholdern“) an den IP-Standorten gehört dazu. „Gemeinsam arbeiten, gemeinsam lernen, gemeinsam handeln“ lautet das Motto.

Unter diesem Dach realisiert das Unternehmen eine Vielzahl an Maßnahmen und Aktivitäten vor Ort. Dazu gehört unter anderem die Förderung eines breiten Verständnisses für ein intaktes Waldökosystem und seine zentrale Rolle für die Umwelt- und Lebensqualität. Hierfür arbeitet International Paper Hand in Hand mit dem World Wildlife Fund (WWF), mit dem es auch verbindliche, wissenschaftlich fundierte Ziele und Leitlinien für den Erhalt der Wälder erarbeitet. Entlang dieser Leitlinien investiert das Unternehmen in zahlreiche Projekte zur Förderung der Wälder an den Produktionsstandorten, um deren Belastung wirksam zu reduzieren.                

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 5. März 2020 um 12:00 Uhr

Kreislauf stärken, Ressourcen nachhaltig nutzen

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

„Nehmen, nutzen, wegwerfen“ war gestern. Inzwischen hat sich die Einsicht durchgesetzt, dass es kein nachhaltiges Handeln ohne eine funktionierende Kreislaufwirtschaft geben kann. International Paper bzw. REY hat sich diesem Prinzip verschrieben. Das zeigt unter anderem die Zertifizierung durch das EU Ecolabel. Es bestätigt, dass International Paper seine Ökobilanz über den gesamten Lebenszyklus seiner Produkte hinweg stetig verbessert, von der Beschaffung bis zur Wiederverwendung. Auch die Kunden bzw. Verbraucher werden mit einbezogen – in Gestalt entsprechender Recycling-Empfehlungen.
Auch wenn ein Kreis eigentlich keine Enden hat, benötigt die Produktion von Papier zuallererst doch Holzfasern. Hier beginnt die Herstellung – und bis zum fertigen Produkt ist es noch ein weiter Weg. Doch werden die Holzfasern nicht einfach der Natur entnommen. Sie stammen ausnahmslos aus nachhaltiger Forstwirtschaft aus den Wäldern rund um die Produktionsstandorte. Gut drei Viertel des beschafften Holzes sind heute FSC- oder PEFC-zertifiziert, der Anteil soll künftig noch deutlich steigen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 5.März 2020 um 12:00 Uhr

Umfassend informieren, bewusst entscheiden - neue REY-Webseite rey-paper.com von International Paper bietet alles zum Thema Nachhaltigkeit

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

„Die bewusste Entscheidung“ wird nicht immer leichtgemacht – insbesondere, wenn es um Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung geht. Was steht zur Wahl, welche Entscheidung hat welche Konsequenzen?
Die Entscheidung leicht(er) macht dem Verbraucher unsere neue REY-Website: www.rey-paper.com
Unter dem Motto „Die bewusste Entscheidung“ bietet die Seite viel mehr als „nur“ Papier: Hier finden sich wichtige Informationen rund um den Produktionsprozess im Hinblick auf nachhaltiges, verantwortungsvolles Handeln.
Dabei verstehen wir unter Nachhaltigkeit über die Schonung der natürlichen Ressourcen hinaus auch das soziale Engagement in vielerlei Hinsicht. Die Vision: die Förderung positiver Interaktionen zwischen Individuen, Gemeinschaften und dem Planeten als Ganzes. Soziales Verhalten, Umweltverantwortung und nachhaltige Innovationen sind die Instrumente, mit denen den Herausforderungen der Gegenwart (und nahen Zukunft) begegnet werden soll.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 23. Januar 2020 um 12:00 Uhr

Der Wald: Wunderwaffe gegen CO2-Emissionen

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Der Klimawandel geht alle an – und jeder ist aufgerufen, seinen Teil zum Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen beizutragen. Aber es gibt auch „freiwillige“ Helfer, die hier wahre Wunder bewirken können. Einer davon ist der Wald: Bäume nehmen große Mengen des Treibhausgases Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphäre auf und verwenden den darin enthaltenen Kohlenstoff für ihr Wachstum.
So weit, so bekannt. Laut Untersuchungen des Europäischen Parlaments sind die Wälder der Mitgliedsländer in der Lage, jährlich Treibhausgase in der Größenordnung von fast zehn Prozent der anfallenden Emissionen zu binden.
Wälder könnten zwei Drittel der menschengemachten CO2-Belastung ausgleichen
Im nächsten Schritt haben Wissenschaftler der ETH Zürich herausgefunden, dass theoretisch 4.400 Millionen Hektar der Erdoberfläche mit Wäldern bedeckt sein könnten – und dass diese Fläche rund zwei Drittel des CO2-Ausstoßes der Erde aufnehmen könnte. Demzufolge ist Aufforstung eine der wirksamsten Methoden, die Emissionen zu neutralisieren.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 23. Januar 2020 um 12:00 Uhr

IP: warum Papierproduktion und Umwelt keine Gegensätze sind - der Faktencheck

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Vieles ist das Papier wert, auf dem es steht – vieles aber nicht. Das gilt auch und vor allem für das Papier selbst. Und zwar in zweierlei Hinsicht: Zum ersten taugt der Spruch recht wenig, wenn es um die Wertschätzung des Papiers an und für sich geht. Es ist viel wertvoller als manche denken – denn wo sonst sollten die umstrittenen Inhalte wohl stehen? Ohne Papier könnte sie niemand lesen und auch nicht diskutieren. Das gilt sogar für das digitale Zeitalter, wenn der Akku mal leer ist oder der Strom ausfällt.

Zum zweiten gibt es viele Vorurteile und „einfache Wahrheiten“, deren Gehalt sich beim genauen Hinsehen als schwer haltbar erweist. Sie sind tatsächlich nicht wert, über die Maßen ernst genommen zu werden. Das gilt zum Beispiel für die Frage, wie vertretbar der Einsatz von Papier als Kommunikationsmedium heute (noch) ist.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 23. Januar 2020 um 12:00 Uhr

Ihr IP Deutschland Team stellt sich vor

Ein Unternehmen lebt von seinen Mitarbeitern. Heute möchten wir Ihnen das Deutschland Team von International Paper vorstellen

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 10. Januar 2020 um 12:00 Uhr

Repositionierung: Rey ist das neue Markenzeichen für bewusstes Handeln

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Rey bekommt einen ganz neuen Auftritt: Die bewährte und etablierte Marke setzt künftig noch stärker auf den Faktor Nachhaltigkeit und Umweltsensibilität. „Die bewusste Entscheidung“ lautet das neue Motto der Marke. Damit soll gezielt dem Kundenwunsch nach umweltverträglichen Produkten und Herstellungsverfahren entsprochen werden.
Auf den ersten Blick erkennbar ist der neue Markenauftritt am ebenso gefälligen wie aussagekräftigen Logo. Dahinter steht ein ganzheitliches Konzept, das zeigen soll: Rey ist mehr als „nur“ Papier. Die Marke steht für eine Haltung, die den Wert der natürlichen Ressourcen respektiert. Wer sich für eines der Angebote der Range entschließt, trifft damit eine bewusste Entscheidung für Nachhaltigkeit und einen verantwortlichen Umgang mit der Natur, aber auch für hochwertiges Papier, das allen Aufgaben gerecht wird.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 28. November 2019 um 12:00 Uhr

Papier macht Schule: Gedrucktes bleibt länger im Gedächtnis haften als Digitales

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Die digitale Transformation ändert alles – die Art, wie wir arbeiten, einkaufen, kommunizieren und lernen. Gerade in der Schule ersetzen Bildschirme die traditionellen Bücher und Hefte. Wer sich an noch viel früher erinnert, kennt vielleicht noch Schiefertafel und Griffel...und freut sich, dass damit länger schon niemand mehr seine Aufgaben erledigen muss. Nicht anders ist es heute – das Bessere und Zeitgemäße ersetzt das Gute und Bewährte. Oder?

Die Antwort lautet: keineswegs! Natürlich muss sich die Schule um moderne Konzepte und Methoden bemühen, natürlich muss sie sich darüber im Klaren sein, dass die Lebenswelt ihrer Klientel längst „durchdigitalisiert“ ist. Will sie aber ihrer Aufgabe und damit den Schülerinnen und Schülern gerecht werden, sollte sie besser nicht auf ausschließlich auf Whiteboard, Tablet & Co. setzen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 28. November 2019 um 12:00 Uhr

Schnell, kompakt, überzeugend: HP Papers in 60 Sekunden

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Mit einem kompakten Youtube-Clip präsentiert International Papers die HP Papers Range mit insgesamt sechs leistungsstarken Produktfamilien, jede von ihnen ein Spezialist für ihren Einsatzbereich. Der Betrachter erfährt in nur 60 Sekunden alles, was er wissen sollte, wenn es um das richtige Papier für den professionellen (und privaten) Einsatz geht:

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 28. November 2019 um 12:00 Uhr

Im "Brustkrebsmonat Oktober" mit Pink Ream den Kampf gegen die Krankheit unterstützen

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Think Pink…das Leben rosarot zu denken, ist etwas völlig anderes als es lediglich durch die rosarote Brille zu betrachten – jedenfalls, was die aktuelle Kampagne von International Paper betrifft.

Ungesetzt wird diese Kampagne in Zusammenarbeit mit Think Pink Europe. Die Organisation, ein Zusammenschluss von Initiativen aus verschiedenen europäischen Ländern mit einer Vertretung im Straßburger EU-Parlament, hat ein ernstes Anliegen: Es geht um den Kampf gegen Brustkrebs, der jährlich allein in Europa etwa 130.000 Frauen das Leben kostet.

Grund genug, immer wieder an dieses wichtige Thema zu erinnern und alles zu tun, was gegen die tückische Erkrankung unternommen werden kann. Der „Brustkrebsmonat Oktober“, der erstmals im Jahr 1985 initiiert wurde und seither einmal im Jahr das Bewusstsein für die Thematik besonders stärken soll, bietet hierzu eine gute Gelegenheit.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 1. Oktober 2019 um 12:00 Uhr

Studie von International Paper zeigt große Zufriedenheit der Anwender

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

„Wie zufrieden sind Sie mit HP-Papieren?“ Das wollte International Paper von den Kunden wissen – und initiierte eine Studie für den britischen und deutschen Markt, um ein authentisches Bild zu erhalten. Dabei wurde nach Stärken und Highlights gefragt, aber auch nach Kritikpunkten und Optimierungspotenzialen. Nicht zuletzt spielten die Erwartungen, die Anwender an die Papiere haben, eine zentrale Rolle: Entspricht das Angebot diesen Erwartungen oder gibt es hier eine Lücke?

  Die Ergebnisse der Studie, die über entsprechende Aussagen auf Händler-Webseiten, Online-Stores und Online-Plattformen ermittelt wurden, zeigen ein recht eindeutiges Stimmungsbild: Mit 92 Prozent der Teilnehmer in Deutschland näherte sich die Zustimmungsquote bzw. die positive Gesamtbeurteilung der 100-Prozent-Marke.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 1. Oktober 2019 um 12:00 Uhr

Anti-Stress-Training für die Augen - mit farbigen Papieren

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Das Augenlicht gehört zu den wichtigsten Sinnen des Menschen. Es hilft uns bei der Orientierung, warnt uns vor Gefahren – kurz: Sehen ist eine Fähigkeit, die wir in der Regel fürs Überleben brauchen. Wir nehmen es als selbstverständlich wahr. Doch ist es das wirklich?

So sicher scheinen wir da nicht zu sein, immerhin lassen viele ihre Sehkraft regelmäßig prüfen. Doch beachten wir alle in der Regel einen Aspekt kaum, weil wir uns seiner gar nicht bewusst sind: den so genannten optischen Stress.

Wie er entsteht, darüber wird geforscht. Aber was dagegen getan werden kann, das wissen wir heute bereits. So hat man festgestellt, dass Farben eine Rolle spielen – vor allem dort, wohin wir regelmäßig unseren Blick wenden, also auch bei Papieren. Diesen Erkenntnissen zufolge können farbige Papiere, beispielsweise in Cremeweiß oder Pastelltönen, bei optischem Stress helfen und zur Regenerierung der Augen beitragen. Unsere Rey Adagio Range bietet hier eine interessante Palette an Farben, die dem Auge guttun.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 1. Oktober 2019 um 12:00 Uhr

Papier ist ein geduldiger Lehrer: die HP "BackToSchool"-Edition von International Paper

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Man nannte sie „I-Dötzchen“, zu erkennen waren sie nicht nur an ihren orangefarbenen Kappen, sondern vor allem an ihrer (Erst-) Ausstattung: nagelneue Tornister, Stifte…und natürlich Hefte. Selbstverständlich gibt es sie auch heute noch, die Schulanfänger. Und auch heute brauchen sie für den beginnenden Schulalltag etwas zum Schreiben und etwas, um darauf zu schreiben. Selbst in Zeiten zunehmender Digitalisierung bleiben Papier und Stift die beste – und einzige – wirksame und nachhaltige Methode, Schreiben zu lernen. Und übrigens auch das Lesen: Nachweislich kann das Gehirn gedruckte Informationen besser aufnehmen und verarbeiten als solche, die auf einem Bildschirm flackern.

Grund genug, zum Schulbeginn einmal mehr das Papier zu feiern. Schließlich leistet es einen positiven Beitrag zur Ausbildung unserer Kinder. International Paper würdigt diese Tatsache mit der speziellen HP „BackToSchool“-Sonderedition. Sie wurde sowohl kreiert, um das Bewusstsein der Verbraucher für das wichtige Thema Schulanfänger und Bildung zu verstärken, als auch, um den Schulen und Schülern ein adäquates Papier zur Verfügung zu stellen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 9. Juli 2019 um 12:00 Uhr

Two Sides: Umweltinitiative für die Druckindustrie feiert 10-jähriges Jubiläum

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Seit zehn Jahren haben die Dinge zwei Seiten – jedenfalls, wenn es um die nachhaltige Nutzung von Papier bzw. dessen Bedrucken geht. Vor nunmehr einem Jahrzehnt startete die von Martyn Eustache initiierte Kampagne in Großbritannien. Heute verfügt die Organisation von Two Sides über Büros in 13 Ländern auf fünf Kontinenten.
Auch für International Paper steht ein verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen ganz weit oben auf der Agenda. Deshalb ist das Unternehmen ein besonders engagiertes Mitglied der Initiative. Dabei befinden wir uns in bester Gesellschaft: Innerhalb nur eines Jahrzehnts ist das Spektrum der beteiligten Unternehmen enorm gewachsen. Es reicht heute von kleinen Druckereien bis hin zu mehreren hundert weltweit aufgestellten Firmen über die gesamte Druckbranche hinweg.         

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 9. Juli 2019 um 12:00 Uhr

Die Welt sieht grün - die Renaissance der Wälder

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Nicht nur in Europa: Es wird grüner. Neue, von der NASA veröffentlichte Satellitenbilder zeigen wieder wachsende Waldflächen. Das gilt für Europa im Besonderen, aber vor allem für die Bevölkerungsgiganten China und Indien. Ein Forscherteam der Boston University stellt bereits seit der Jahrtausendwende einen grünen Wachstumstrend fest: Seit 2000 ist die Bewaldung um satte fünf Prozent größer geworden – in etwa die Fläche des Amazonas-Regenwaldes. 
Dahinter steckt zu nicht unerheblichen Teilen tatsächlich der Mensch, der in diesem Fall segensreich in das Geschehen eingreift. Vor allem die Bevölkerungs-Supermächte China und Indien gehören zu den maßgeblichen Treibern der Entwicklung. So baut das Reich der Mitte seit einiger Zeit an der sogenannten Grünen Mauer: ein beispielloses Aufforstungsprogramm, das vor allem den Norden des Landes vor der drohenden Desertifikation schützt, durch die China jährlich etwa 2.500 Quadratkilometer Fläche verliert (so viel wie das Saarland). Mit der vermehrten Pflanzung von Bäumen soll dieser Trend nachhaltig gestoppt werden.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 9. Juli 2019 um 12:00 Uhr

Warum Grün gut fürs Geschäft ist

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Wer besonderen Wert auf eine umweltbewusste und nachhaltigkeitsorientierte Unternehmenspolitik setzt, hat die Verbraucher auf seiner Seite. International Paper weiß das – und unterstützt das Business seiner Kunden mit grünen Initiativen.

Nicht zuletzt deshalb wurde International Paper als einer jener Anbieter benannt, die zu den weltweit am stärksten ethisch ausgerichteten im Jahr 2019 zählen.

Verantwortlich für dieses Ranking ist Ethisphere®, eine renommierte Organisation mit Sitz in den USA, die ethische Prinzipien und ethisches Verhalten von Unternehmen bewertet. Wer hier punkten will, muss sich sehr strengen Prüfungen in insgesamt fünf Kategorien stellen: Qualität der Ethik-Policy und des entsprechenden Compliance-Programms, Unternehmenskultur, Engagement für die Zivilgesellschaft, Führungskultur und Reputation.

 

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 7. Mai 2019 um 12:00 Uhr

Wie Papier hergestellt wird - einfach erklärt

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Wollten Sie schon immer einmal wissen, wie Papier eigentlich hergestellt wird und welche Bedeutung die einzelnen Schritte haben? In sieben Punkten erklären wir den Papierherstellungsprozess einfach und verständlich:

1. Hier fängt alles an: Nachhaltig bewirtschaftete Wälder
Nachhaltige Forstwirtschaft ist die Grundlage unseres Geschäfts. 100% unserer Fasern stammen aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern in der Nähe unserer Zellstoff- und Papierfabriken. Da die Papierproduktion einen zuverlässigen Markt für verantwortungsbewusst angebaute Fasern bereitstellt, ermutigen wir als Papierhersteller die lokalen Grundbesitzer, ihre Waldflächen zu bewirtschaften, anstatt sie für die Entwicklung oder andere nicht forstliche Zwecke zu verkaufen.

2. Holzverarbeitung. Entrinden
Stämme, die in der Regel aus einer Kombination von 75% Hardwood und 25% Softwood bestehen, werden von der Rinde befreit und zerkleinert. Die Rinde wird dann als Biomassebrennstoff verwendet, so dass unsere Mühlen zu 85% energieautark sind. Die Kessel der Papierfabrik produzieren Dampf für Turbinen, die den Strom für Motoren und Pumpen erzeugen.

 

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 7. Mai 2019 um 12:00 Uhr

Perfect Match: das richtige Papier für jeden Zweck

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortGerade Papier gehört interessanterweise zu jenen Produkten, bei denen „one size fits all” nicht gilt. Allein das Gewicht sagt viel über die Wertigkeit und damit den Stellenwert des jeweiligen Dokuments aus. Es ist also sehr sinnvoll, kurz darüber nachzudenken, ob das richtige Papier zum Einsatz kommt, bevor der Klick auf „Drucken“ erfolgt.

„Falsch gedacht” kann hier manchmal schon von Beginn an „schlecht gelaufen” heißen – zum Beispiel, wenn das mühevoll gestaltete Schriftstück oder die aufwändige Präsentation aufgrund des Papiers einen billigen Eindruck machen. Unterstreicht hingegen das Papier den Premium-Auftritt, kann es zu einem begeisterten WOW-Effekt und damit leichter zum gewünschten Erfolg führen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 7. Mai 2019 um 12:00 Uhr

Thoran Ottens ist Key Account Manager Benelux & DACH, UWF, bei International Paper

International Paper hat mit Thoran Ottens seit Juni 2018 einen neuen Key Account Manager Benelux & DACH, Uncoated Woodfree. In dieser Position ist er über die Betreuung von Schlüsselkunden hinaus auch verantwortlich für das UWF Field Marketing Benelux sowie für das CRM-Projektmanagement.
Ottens ist seit 2015 bei International Paper. Bevor er seine neue Position antrat, war Ottens für Kundenbeziehungen im Bereich gestrichener Karton in Belgien, den Niederlanden, Deutschland, England und Irland zuständig.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 13. Februar 2019 um 11:00 Uhr

Neues Jahr - gleichbleibender Datenschutz

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Unser Ansatz zum Schutz von Privatsphäre und personenbezogenen Daten gründet auf unseren Werten: Wir fühlen uns verpflichtet, jederzeit und aus den richtigen Gründen das Richtige zu tun.
Um den letztjährigen Änderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) gerecht zu werden, hat International Paper seine Datenschutzerklärung aktualisiert:

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 13. Februar 2019 um 11:00 Uhr

Tipps zum Papierkauf – welches Zeichen heißt was

Wer beim Papierkauf umweltbewusst sein will, kann aus einer schier unübersichtlichen Palette wählen. Denn fast jeder Papierhersteller setzt mittlerweile auf Nachhaltigkeit und weist dies mit entsprechenden Zertifizierungen auf der Verpackung nach. Die Vielfalt an Siegeln verwirrt häufiger mehr, als dass sie helfen würde. EU-Blume, PEFC, FSC – wofür steht das eigentlich?

Die EU-Blume

EU-BlumeDas EU-Umweltzeichen gibt es seit knapp 20 Jahren. Es zeichnet besonders nachhaltige Produkte aus und steht für eine geringe Umweltbelastung während des gesamten Lebenszykluses, also von der Herstellung bis zur Entsorgung. Was bedeutet das für Papier?

  1. Papiere, die mit der EU-Blume ausgezeichnet sind, bestehen aus recycelten oder umweltfreundlich hergestellten Fasern.

  2. Bei der Produktion wird der Energieverbrauch so niedrig wie möglich gehalten.

  3. Der Ausstoß von Schwefel und Treibhausgasen ist begrenzt, so dass Gewässer nicht verschmutzt werden.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 13. Februar 2019 um 11:00 Uhr

Frohe Weihnachten

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Ein Jahr geht zu Ende. Und wieder ist es Zeit, etwas Besinnung einkehren zu lassen und an die wirklich wichtigen Dinge zu denken. Klingt wie Weihnachtskitsch? Vielleicht…aber wahr ist es dennoch. Die meisten von uns verspüren in der Vorweihnachtszeit den Wunsch, einen Gang herunterzuschalten und das Vergangene noch einmal Revue passieren zu lassen, bevor sie ihre Wunschliste für das kommende Fest verfassen.

Und auch das ist eine Kombination, die einfach zusammengehört: Weihnachten und Papier. Von Grußkarten über kreative Dekorationen und Geschenkpapier bis hin zum Spickzettel für die feierliche Ansprache an Heiligabend reicht das Einsatzgebiet des bekanntlich besonders geduldigen Mediums.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 3. Dezember 2018 um 11:00 Uhr

Alles über HP Papiere: neue Webseite für Endanwender

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Welches Papier für welchen Zweck? Und was haben HP Papers überhaupt im Portfolio? Abseits dessen: Was gibt es sonst Neues bei HP Papers? Die Antworten auf solche und ähnliche Fragen finden sich ab sofort auf der für Endanwender neu gestalteten HP Webseite https://hp-papers.eu/. Hier gibt es Informationen satt – und das nicht nur zu Produkten, sondern zu allem, was in der großen weiten Welt des Papiers von Interesse ist. Zum Beispiel zum Thema Nachhaltigkeit. Oder zu Synergien aus den unterschiedlichsten Kooperationen und Konzepten. Oder zu wichtigen Initiativen wie HP Office Pink Ream, die sich dem Kampf gegen den Brustkrebs verschrieben hat.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 3. Dezember 2018 um 11:00 Uhr

Sind Sie Superior - oder eher Adagio?

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortFür jeden Anlass und jede Aufgabe das richtige Papier: Nichts Geringeres verspricht International Paper. Und hält das Versprechen mit der bewährten Rey Range. Doch wissen oft nur die Profis genau, welche Sorte sie benötigen. Was aber ist mit allen anderen? Mit jenen, die sich vielleicht nicht entscheiden können zwischen – sagen wir – Rey Office und Rey Copy? Denen die Wahl zwischen Rey Superior oder Rey Adagio zur echten Qual wird?

Auch diesen Menschen soll geholfen werden. International Paper zeigt jedem, der’s wissen will, welcher Papiertyp er ist. Das gilt für den Einsatz des „weißen Goldes“. Das gilt – natürlich mit Einschränkungen - aber auch für die Anwender selbst. Denn wie die Wissenschaft einst festgestellt hat, neigen bestimmte Typen von Mensch zu bestimmten Produkten. Mit den folgenden Aussagen kann jeder herausfinden, zu welcher Gruppe er beziehungsweise sie gehört. 

  1. Sie sind eigentlich eher zurückhaltend, wissen aber genau, worauf es ankommt. Sie verstehen es, Ihre Ressourcen effizient einzusetzen. Äußerlichkeiten liegen Ihnen weniger, auch wenn Sie niemals schlampig vor die Tür gehen würden. Ja, manchmal neigen Sie auch zur Übertreibung Ihrer Nüchternheit – dann sehen Sie die Welt nur noch in Schwarz-Weiß. Aber das sind nur Nebensächlichkeiten: Man schätzt Sie, weil Sie jeden Tag zuverlässig und ohne großes Bohei Ihr Bestes geben.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 3. Dezember 2018 um 11:00 Uhr

rey-papier.de: Neue IP Microsite ist erste Adresse für Information aus erster Hand

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortSchnell – und doch umfassend. Kompakt – und doch komplett: So wollen die Kunden am liebsten über Produkte informiert werden. Bei International Paper werden sie jetzt fündig. Unter der Adresse rey-papier.de finden sie eine neue Microsite von International Paper, die keine wesentliche Frage unbeantwortet und keinen wichtigen Wunsch unerfüllt lässt.

Die Seite bietet ein echtes Rundum-Sorglos-Paket. Verbraucher finden hier alles, was sie zu den Papieren der Rey Range wissen wollen. Ebenfalls finden sie die Papiere selbst jetzt viel besser: mithilfe des Händlerfinders, der ihnen genau sagt, wo ihr nächster Rey-Spezialist des Vertrauens lokalisiert ist.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 17.September 2018 um 11:00 Uhr

Fortsetzung folgt: HP Office Pink Ream-Initiative von International Paper geht weiter

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortDen Kampf gegen Brustkrebs hatte sich die von International Paper gestartete Aktion HP Office Pink Ream auf die Fahnen geschrieben – und das so erfolgreich, dass Initiative nun fortgeführt wird. Hierzu kooperiert International Paper mit „Think Pink Europe“, das seinerseits verschiedene Initiativen zur Bekämpfung von Brustkrebs zusammenbringt, um deren Kräfte zu bündeln.

Gegründet wurde Pink Ream in Europa im Jahr 2017. Die Idee: Mit einem speziellen, pinkfarbenen Ries ausgestattete Varianten des HP Office-Papiers bringen pro verkaufte Einheit zehn Eurocent für Programme und Projekte zum Kampf gegen den Brustkrebs.

Insgesamt kamen bis jetzt immerhin 198.000 Euro zusammen. Ein weiteres, ebenfalls bemerkenswertes Resultat war die Auszeichnung von Pink Ream als „Initiative of the Year“ im Rahmen der 17. European Office Product Awards.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 17.September 2018 um 11:00 Uhr

Lesen, was schützt: IP-Buch informiert über Nachhaltigkeit

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortAuch und gerade im digitalen Zeitalter: Bücher vermitteln immer noch eine ganz eigene Wertigkeit und Seriosität. Ihre Haptik hat etwas Beruhigendes, ihr Inhalt ist „pur“ und kommt ganz ohne Hyperlinks und Störbanner aus. Für manche eine echte Herausforderung, für andere eine Insel der Besinnung in einer permanent bewegten Zeit.

Ein nachhaltiges Vergnügen – vor allem, wenn sich das Buch gezielt mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt. „Eine Frage des Engagements und der Leistung“ oder „A Matter of Credentials“ lautet der Titel unserer Publikation zu dem Thema. „Eine Geschichte der Nachhaltigkeit bei International Paper in Europa, dem Mittleren Osten & Afrika“ verspricht der Untertitel…und hält sein Wort in jeder Hinsicht.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 17.September 2018 um 11:00 Uhr

Überflieger aus Papier - mehr als nur eine Fingerübung

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort„Ein Papierflieger ist ein aus Papier hergestelltes Flugobjekt“, weiß Wikipedia. Womit schon fast alles gesagt wäre – gäbe es da nicht zahllose Details, Aspekte und Anekdoten, die den beliebten Zeitvertreib zu einem durchaus interessanten Thema machen können. Wer hätte zum Beispiel gewusst, dass es auch motorisierte Varianten gibt? Tatsächlich: Mithilfe eines so genannten „smarten Moduls“, das auf die Faltarbeit gesteckt wird, lernt der Flieger das Brummen, für den Vortrieb sorgt ein Doppelpropeller.

Steht ein solches Modul nicht im Bauplan, muss sich der Hersteller auf seine aerodynamischen Kenntnisse und seine eigenen motorischen Fähigkeiten verlassen – was erfahrungsgemäß oft in einem Desaster, also einem Absturz bei etwa Flugmeter nullkommadrei, endet.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 18. Juni 2018 um 12:00 Uhr

LIFE: Sicherheit geht vor - auch am Arbeitsplatz

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortUnternehmensverantwortung hat viele Gesichter: Verantwortung für das Geschäftsergebnis, die Share- und Stakeholder, die Nachhaltigkeit, das Gemeinwesen – und natürlich die eigenen Mitarbeiter. International Paper legt größten Wert auf die Sicherheit der Menschen, die hier arbeiten und täglich zum Erfolg des Unternehmens beitragen.

Dabei geht es um vieles: Nichts ist so wertvoll wie die Gesundheit und Unversehrtheit – auch am Arbeitsplatz. Es gilt, Verletzungsrisiken auszuschließen und dem Schicksal keine Chance zu lassen, wo es in negativer Hinsicht „zuschlagen“ könnte. Auf Englisch bringt es International Paper auf den Punkt: Life-Changing Injury & Fatality Elimination – oder kurz: LIFE. Genau das ist der Name der entsprechenden Initiative. Im Rahmen der Vision 2020 haben wir uns das Ziel gesetzt, jegliche Arbeitsunfälle auf null zu reduzieren.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 18. Juni 2018 um 12:00 Uhr

Qualität, die wirklich hilft: IP Pink Ream-Kampagne mit EOPA ausgezeichnet

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortMit dem begehrten EOPA (European Offices Products Awards) Preis ausgezeichnet werden Unternehmen aus dem Bereich Office Services, die Besonderes geleistet haben. Im Rahmen der nunmehr 17. Verleihung der Awards kann sich International Paper über eine Prämierung der Pink Ream Kampagne in der entsprechenden Kategorie freuen. Die Kampagne unterstützt den Kampf gegen Brustkrebs auf vielfältige Weise.

Die Pink Ream-Kampagne lief von Mai bis Dezember 2017. Die Idee: Von jeder verkauften Verpackungseinheit HP Office Pink Ream im speziellen Design gehen 10 Cent an einen guten Zweck. So kamen insgesamt 198.000 Euro zusammen – fast das doppelte der ursprünglich avisierten Summe. Das entspricht rund zwei Millionen verkaufter Einheiten.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 22. Mai 2018 um 12:00 Uhr

Keime der Hoffnung: Jugendliche pflanzen 200 Setzlinge an brasilianischem IP-Standort

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortWer sät, der wird ernten – und wer die Saat nachhaltig und planvoll ausbringt, profitiert sogar von einer noch besseren Ernte, die dem Menschen nutzt und die Ressourcen schont. Davon konnten sich jetzt 50 Schülerinnen und Schüler im International Paper Institute im brasilianischen Mogi Guaçu überzeugen: Auf Einladung des Instituts pflanzten sie 200 exotische Gewächse, die hier künftig blühen und gedeihen sollen.
Anlass war der offizielle Start des 2018 Environmental Education Program. Dabei ließen es sich auch die Mitglieder der Geschäftsführung vor Ort sowie Tom Cleves, Vice President Global Citizenship, nicht nehmen, selbst mit Hand anzulegen.
Aktionen wie diese tragen dazu bei, bei Kindern und Jugendlichen ein kritisches Bewusstsein über die elementare Bedeutung eines umweltgerechten Wirtschaftens zu fördern – auch und gerade bei der Papierherstellung.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 8. März 2018 um 13:00 Uhr

Slow Messaging mit besonderem Charme: die Postkarte

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortEine Kurznachricht ist schnell getippt und gesendet, egal, in welchem digitalen Rahmen. Wie haben die Menschen das nur früher gemacht? Ganz einfach: ganz ähnlich. So kurz, so kompakt. Nur leider nicht ganz so schnell. Dafür hatte die Kurznachricht früherer Jahre meistens ein Bild als Blickfang bzw. neudeutsch „Teaser“, war also multimedial. Und sie hatte natürlich einen anderen Namen: Man nannte sie Postkarte.

Ihre Geschichte begann zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Zunächst stieß sie auf Skepsis, da ihr Inhalt für jeden lesbar war. Datenschutz und Privacy waren also auch damals wichtig. 1869/70 wurde das seinerzeit „Korrespondenzkarte“ genannte Medium offiziell in Deutschland und Österreich eingeführt. Zunächst war eine Seite für die Adresse, die andere für den Text reserviert. Dann zierten erste Bilder und Grafiken die Kartenfront – um die sich zu Anfang der Text noch herumkringelte, bevor ein Seitenwechsel anstand.


Weiterlesen...

Veröffentlicht am 8. März 2018 um 13:00 Uhr

Verantwortungsvolle Lieferkette

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortWir verfügen über eine globale Lieferkette von mehr als 100.000 Lieferanten auf der ganzen Welt, die uns mit Produkten und Dienstleistungen versorgen. Seit über 100 Jahren stellt International Paper bereits Werte und Menschen in den Vordergrund. Wir bauen heute auf dieser Tradition auf und suchen nach neuen Wegen, unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren, unsere strategischen Partnerschaften zu stärken und unsere Umweltschutz-, Finanz- und gesellschaftliche Leistung in Einklang zu bringen. Eine effiziente und verantwortungsbewusste Lieferkette ist entscheidend, um hochwertige Rohstoffe und Dienstleistungen für unsere Betriebe zu erhalten und sicherzustellen, dass wir die Anforderungen unserer Kunden erfüllen. Dies ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch entscheidend für unseren langfristigen Erfolg.


Weiterlesen...

Veröffentlicht am 8. März 2018 um 13:00 Uhr

Jenseits von To-Go: neues Leben für Pappbecher

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortIn Großbritannien setzt eine Initiative auf Recycling von Einmal-Behältern für Heißgetränke
Dank einer gemeinsamen Initiative können sich die Bürger des Vereinigten Königreichs erstmals auf eine Umwelt freuen, in der benutzte Pappbecher keine sichtbare Rolle mehr spielen. Ab sofort werden solche Becher zu abertausenden systematisch recycelt. Maßgebliche Treiber sind sechs führende Mitglieder von Pack2Go Europe: International Paper Foodservice Europe, Stora Enso, Huhtamaki, Benders, Dart und Seda.
Die Aktion ist ein weiteres Element der “Reaching 4 recycling, calling 4 collection”-Initiative von Pack2Go Europe, in deren Rahmen bereits andere Verpackungen rückgeführt und ihre Rohstoffe verwertet werden.


Weiterlesen...

Veröffentlicht am 23. Januar 2018 um 13:00 Uhr

Die neue HP Paper Range

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortDie Neu-Sortierung unserer HP Paper Range im letzten Jahr war ein voller Erfolg. Denn dank der Reduzierung der einzelnen Produkte und deren eindeutigen Positionierung sind sie für die Verbraucher einfacher unterscheidbar. Nachdem wir letztes Jahr bereits die neuen Papiere HP ColorChoice, HP Premium und HP Office vorgestellt haben, sind nun HP Everyday, HP Home & Office sowie HP Copy an der Reihe:

HP Everyday bietet als Multifunktionspapier für den täglichen Gebrauch Qualität, Zuverlässigkeit und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Mit einem Gewicht von 75 g/m² ist es leichter als standardmäßige Büropapiere. Dennoch fühlt es sich Dank verbessertem Volumen steifer und fester an. Es ist ideal für S&W-Anwendung sowohl auf Tintenstrahl- wie auch auf Laserdruckern und bestens geeignet für ein breites Sortiment täglicher Anwendungen: Memos, Entwürfe, E-Mails, Hausaufgaben, Briefe und Kopien. HP Everyday verfügt über eine zu 100% recycelbare Kunststoffverpackung, ist FSC zertifiziert und erhältlich in den Formaten A4 und A3.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 23. Januar 2018 um 13:00 Uhr

Ethik und Nachhaltigkeit

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortUnsere heutige Zeit ist mehr denn je von Schnelllebigkeit geprägt. Um unseren ethischen Kompass zu eichen, stützen wir uns daher auf nachhaltige Kernwerte. Wir von International Paper betrachten ethisches Verhalten und persönliche Integrität als den Kern unserer Kultur. Dieser ethische Grundsatz bestimmt unsere Arbeit und unser Leben und beschreibt unsere Identität.

Wir sind der Ansicht, dass der Weg, auf dem wir unser Ziel erreichen, ebenso wichtig ist wie der daraus resultierende Erfolg.

Lesen Sie hier unseren Verhaltenskodex: http://www.internationalpaper.com/de/unternehmen/geschäftsethik


Weiterlesen...

Veröffentlicht am 23. Januar 2018 um 11:00 Uhr

HP Office Pink Ream: Ein Papier für den Kampf gegen Brustkrebs – quer durch Europa

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortWir möchten uns herzlich bei allen Vertriebspartnern bedanken, die zur Aufmerksamkeit und Akzeptanz der diesjährigen Pink-Ream-Social-Marketing-Kampagne beigetragen haben und dies weiter tun.

Auf den ersten Blick mag es wie ein netter Gimmick aussehen - bestens geeignet, um ein bisschen Farbe ins Büroleben zu bringen. Tatsächlich aber soll das rosa Design des HP Office Pink Ream Büropapiers von International Paper (IP) entschieden nachhaltiger wirken. Das ist die erklärte Absicht hinter der ambitionierten Social-Marketing-Kampagne von International Paper, die dieses Jahr erstmals auch Europa erreicht hat.

Der rosa Look kommt schließlich nicht von ungefähr. Er spielt vielmehr auf die Farbe an, die nichtkommerzielle Organisationen beim beherzten Kampf gegen Krebs für ihr globales Engagement nutzen – namentlich Susan G.Komen als internationaler Vorreiter mit 35 Jahren Erfahrung bei Projekten zur Aufklärung, Forschung, Behandlung und Therapien, die den Kampf gegen Brustkrebs in über 30 Ländern unterstützen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 5. Dezember 2017 um 11:00 Uhr

Anerkennung: Preise und Auszeichnungen

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Charakteristisch für International Paper ist die Entschlossenheit unserer Mitarbeiter, das Richtige auf die richtige Art und Weise und aus den richtigen Gründen zu tun. Es macht uns stolz, dass dies auch von anderen anerkannt wird. Die vielfältigen Auszeichnungen bestätigen unsere Vision, eines der angesehensten und nachhaltigsten Unternehmen der Welt zu sein.
Mehr dazu erfahren Sie auf unserer Webseite: http://www.internationalpaper.com/de/unternehmen/preise-und-auszeichnungen

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 5. Dezember 2017 um 11:00 Uhr

Alles klar auf einen Blick: International Paper strukturiert HP-Angebot neu

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortMit einem neuen, konsolidierten Sortiment bringt International Paper noch mehr Übersichtlichkeit in die hochwertige HP-Papier-Reihe – mit weniger Produkten, dafür mit deutlich besser erkennbaren Unterscheidungen und Positionierungen der einzelnen Ausführungen. Mit den Kategorien „gut“, „besser“, „am besten“ wird sofort klar, welcher Kategorie das einzelne Produkt zuzuordnen ist. Damit findet jeder Kunde garantiert in kürzester Zeit genau das, was er benötigt.


HP Color Choice – der Farbspezialist

HP Color Choice ist die perfekte Wahl für den Farblaserdruck und dank der speziellen ColorLok-Technologie ebenso geeignet für den Tintenstrahldruck. Die ColorLok-Technologie sorgt dafür, dass die Farbstoffe der Tinte an der Oberfläche des Papiers eingeschlossen werden und ausschließlich die Feuchtigkeit tief ins Papier eindringt. Das Ergebnis: Tieferes Schwarz und lebendigere Farben. Das hochweiße, superglatte Papier gewährleistet einen einheitlichen Tonerglanz, gestochen klaren Text und präzise Farbkontraste.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 23. Oktober 2017 um 12:00 Uhr

Q&A zum neuen PRO-DESIGN

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortWas ändert sich an PRO-DESIGN und was bedeuten die Veränderungen für Fachhändler und Distributoren?

PRO-DESIGN ist seit langem eine bewährte Wahl, wenn es um professionelle Laserdrucker geht. Nun wurde sie optimiert, um auch beim Highspeed-Tintenstrahldruck überzeugende Resultate zu liefern. So können PRO-DESIGN-Fachhändler und Distributoren neue Märkte erschließen.

 

Warum verändert sich PRO-DESIGN?

In den letzten 15 Jahren hat International Paper kontinuierlich in die Marke PRO-DESIGN investiert. Heute sind wir stolz darauf, ihre Vorteile nicht nur den Laserdruck-Profis, sondern auch dem schnell wachsenden Markt für Highspeed-Tintenstrahldrucker verfügbar machen zu können.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 14. September 2017 um 12:30 Uhr

Unsere Ziele für 2020: Reduzieren der CO2-Emissionen

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortDie Fertigungsprozesse von International Paper erzeugen und verbrauchen riesige Mengen an Energie, wodurch wiederum Emissionen auch Treibhausgase entstehen. Durch eine Effizienzsteigerung benötigen wir weniger Energie zur Herstellung unserer Produkte, verbrauchen somit weniger Rohstoffe und erzeugen weniger CO2-Ausstoß. Folglich ist unsere Strategie zur Reduzierung unserer Emissionen eng mit unserer Energiewirtschaft verknüpft.
Mehr zu unseren Zielen hinsichtlich Treibhausgasemissionen und wie wir diese erreichen wollen, erfahren Sie auf unserer Webseite: http://www.internationalpaper.com/de/planet/emissionen

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 23. Oktober 2017 um 12:00 Uhr

PRO-DESIGN 15-jähriges Jubiläum: Jetzt für Laser- und Tintenstrahldruck optimiert

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortPRO-DESIGN ist seit langem die bewährte Wahl für professionelle Laserdrucker und wurde nun optimiert, um auch für den Highspeed-Tintenstrahldruck hervorragende Resultate zu liefern.

PRO-DESIGN wurde ursprünglich als Qualitätsprodukt für hochwertige Farbdruckanwendungen auf Laserdruckern entwickelt. Das neue PRO-DESIGN nutzt die Entwicklungen in der High-Speed-Tintenstrahltechnologie und bietet dem Markt für Tintenstrahldrucker nun die gleichen hervorragenden Resultate, auf die sich professionelle Laserdrucker bereits seit 15 Jahren verlassen. Diese Optimierung von PRO-DESIGN erweitert somit die Optionen für die professionelle Druckbranche und auch für Desktop- und Bürodrucker.

Das neue PRO-DESIGN hält seinen führenden Ruf als bewährte Wahl für professionellen Laserdruck aufrecht. Mit Lasergeräten durchgeführte Blindtests haben gezeigt, dass das Produkt in Laseranwendungen ebenso gute Leistung wie bisher erbringt.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 14. September 2017 um 12:30 Uhr

PARTNERSCHAFTLICHE Zusammenarbeit - Interview Global HP Brand Manager bei International Paper

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortMaria Dannemiller, IPs Global HP Brand Manager, spricht über die langjährige Beziehung zwischen International Paper und HP sowie den Nutzen für die Endverbraucher


Worin besteht die Bedeutung der HP Papiere im gemeinsamen weltweiten Produktportfolio von International Paper?

Maria Dannemiller: HP Papers belebt das bereits starke Markenportfolio von International Paper, indem es auf die unterschiedlichen Nutzer von Druckpapieren eingeht. Die globale Premium-Marke von International Paper bietet eine Komplettlösung für Anwender, die es vorziehen, die synergetischen Effekte der gesamten Originalware von HP beim Druck privat wie auch im Büro zu nutzen. Diese Marke mit Kultstatus ergänzt IPs weltweite Führungsposition bei Büropapieren. IPs Marken für den Bilddruck wie z.B. die Rey Papiere sind für alle bildgebenden Geräte ausgelegt, während HP Papers für die beste Leistung bei der Nutzung von HP Tinten- und Tonerdruckern entwickelt und optimiert wurden. Wir sind um ständige Innovation bemüht, sei es durch Technologien wie ColorLok, der mobilen Druck-App Happy2Print oder dem Engagement, die Brustkrebsforschung der Susan G. Komen-Stiftung zu unterstützen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 14. September 2017 um 12:30 Uhr

Unsere Ziele für 2020: Recycling und Entsorgung

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortDie Wiederverwertung von Papier ist eine der überzeugendsten und doch wenig bekannten Umweltschutzerfolge auf der ganzen Welt. International Paper ist der größte Verbraucher von Holzfasern der Welt. Wir vertrauen darauf, dass unsere Holzlieferanten unseren Bedarf durch umsichtige Forstwirtschaft gewährleisten und verarbeiten wiederaufbereitete Fasern. In den Vereinigten Staaten verarbeiten, wiederverwerten und ermöglichen wir den Verkauf von über 6 Millionen Tonnen wiederaufbereiteter Fasern pro Jahr und sind damit einer der größten Papier-Recycler des Landes. Die Wiederaufbereitung von Holzfasern in den USA ist ein großer Erfolg für den Umweltschutz. Unsere Faserbeschaffungs- und Recyclingteams bauen auf diesen Erfolg auf. Sie arbeiten eng mit Erzeugern und Lieferanten zusammen, um neue Bezugsquellen für recycelbare Materialien zu erschließen. Durch die Erschließung neuer Quellen sowie die Umlenkung nutzbarer Fasern von Mülldeponien wollen wir bis 2020 die Rückgewinnung alter Wellpappenverpackungen (OCC) um 15 % steigern.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 30. Juni 2017 um 14:30 Uhr

IP unterstützt mit pinkfarbenen HP Office Ries-Verpackungen Kampf gegen Brustkrebs

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortInternational Paper (IP) engagiert sich im Rahmen einer besonderen Initiative für die Gesundheit von Frauen: Mit auffälligen, pinkfarbenen HP Office Ries-Verpackungen unterstützt das Unternehmen das Komen Europe Network der Susan G. Komen-Organisation. Diese weltweit größte Organisation ihrer Art hat sich dem Kampf gegen den Brustkrebs verschieben. In den USA hat die Kooperation von Komen und IP bereits eine längere Tradition: Seit nunmehr zehn Jahren sammelt das Unternehmen Spenden, über 700.000 USD sind dabei bereits zusammengekommen.

Bei der aktuellen Aktion spendet IP pro verkauftem HP Office Pink Ries 0,10 Euro an das europäische Komen-Netzwerk – und garantiert, unabhängig von den Verkaufs- und Absatzzahlen, eine Spende von mindestens 100.000 Euro.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 30. Juni 2017 um 14:30 Uhr

Die GESCHICHTE DER HP Everyday PAPERS

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortInternational Paper (IP) produziert seit nunmehr über 20 Jahren die HP Everyday Papers. Die Partnerschaft mit HP ist dabei stetig gewachsen und hat über die Jahre hinweg beiden Unternehmen viele Vorteile gebracht.
Die HP Everyday Papers kamen 1996 auf den Markt und werden mittlerweile in über 72 Ländern von International Paper unter der von HP erteilten Lizenz hergestellt und vermarktet. Die Premium-Papiere wurden für eine überragende Druckleistung bei der Nutzung mit HP-Hardware und Zubehör optimiert, eignen sich aber für Druck- und Kopiergeräte aller Hersteller. Seit IP das erste Ries auf den Markt brachte, ist das Unternehmen unablässig bestrebt, die Papiere hinsichtlich Leistungsfähigkeit und Druckeignung zu verbessern.

Ganz allgemein umfassen die HP Everyday Papers ein vielfältiges Sortiment an hochwertigen Büropapieren und unterstützen viele Druckanwendungen, von täglichen Kopien bis hin zu vollfarbigen Präsentationen. Verbraucher können sich einer durchgängigen, hochwertigen Leistung sicher sein, unabhängig davon, ob sie einen großvolumigen, standardmäßigen Schwarzweiß-Dokumentendruck oder Papiere der Spitzenqualität für die professionelle Kommunikation benötigen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 30. Juni 2017 um 14:30 Uhr

Unsere Ziele für 2020: Feststoffabfälle

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortFür unser Ziel, weltweit nicht nur in der Produktion, sondern auch in Bezug auf Nachhaltigkeit führend zu sein, ist effektive Abfallwirtschaft unerlässlich. 2014 haben wir uns darüber hinaus auch freiwillige Ziele für das Reduzieren von Feststoffabfällen gesetzt. 
Es gelingt uns bereits, etwa die Hälfte der bei unserer Produktion entstehenden Restabfälle wiederzuverwerten. Der neue Standard beruht auf Grundsätzen der Fertigungsexzellenz, um Effizienz zu maximieren und Verschwendung zu minimieren, und harmoniert mit unserem neuen Nachhaltigkeitsziel für Feststoffabfälle. Eine dreißigprozentige Reduktion bis 2020 wird als ehrgeiziges Ziel betrachtet, da die zu seiner Erreichung verfügbaren Ressourcen begrenzt sind und in manchen Fällen die Kosten einer Wiederverwertung die einer wirtschaftlichen Müllhaldenentsorgung übersteigen.

Unser Ziel, unsere Abfallwirtschaft auf null zu reduzieren, können wir nur durch starke Führungskompetenz erreichen. Einige unserer größeren Verarbeitungsstätten haben bereits beinahe null Deponieabfälle erreicht und demonstrieren, wie man durch Effizienz und Recycling Abfälle minimieren kann.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 30. Juni 2017 um 14:30 Uhr

International Paper ernennt Denis Tolj zum Country Manager DACH

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortDenis Tolj ist seit April 2017 Country Manager DACH bei International Paper. In seiner neuen Position ist er verantwortlich für den Auf- und Ausbau von IPs Aktivitäten Bereich UWF (uncoated woodfree) in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit der Beförderung des bisherigen Senior Key Account Managers kann IP seine Kunden und Partner nun noch gezielter und effizienter unterstützen.

Tolj kann auf 22 Jahre Erfahrung in der Papierbranche zurückgreifen. Seit Oktober 2003 ist er in verschiedenen Vertriebsaktivitäten für International Paper tätig. Zuletzt war er als Senior Key Account Manager Ansprechpartner für bestehende und Neukunden – sowohl  mit nationaler als auch gesamteuropäischer Verantwortung. Denis Tolj unterstützt in seiner neuen Funktion Mathias Reich, Area Manager Northern Europe.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 12. Mai 2017 um 13:30 Uhr

1, 2, 3, ... Preise für innovatives Konzept

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortSeit International Paper vor zwei Jahren die Aufreißlasche „Tear Strip“ auf den Markt gebracht hat, sorgt sie immer wieder für Schlagzeilen. Das Konzept des Aufreißfadens für Papierverpackungen ist nicht nur bei den Nutzern beliebt, sondern gewinnt einen Preis nach dem anderen.

Der Verband der PBS-Markenindustrie, die Juroren der European Office Products Awards (EOPA) und des Benelux Office Products Awards sind sich einig: Die Aufreißlasche ist ausgezeichnet gut!  Das innovative Konzept hat bei allen einen so guten Eindruck hinterlassen, dass es sich in allen drei Wettbewerben durchsetzen konnte.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 12. Mai 2017 um 13:30 Uhr

Unsere Ziele für 2020: Wasser

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortAlle Betriebe von International Paper brauchen Wasser, um arbeiten zu können. Den Wasserverbrauch zu reduzieren, insbesondere in strategischen Wassereinzugsgebieten, ist wichtig für International Paper und unser Nachhaltigkeitsprogramm. Dazu haben wir den Wasserverbrauch aller Produktionsstandorte bis 2013 kartiert und entwickeln nun standortspezifische Pläne, um den Wasserverbrauch in strategischen Wassereinzugsgebieten bis 2020 zu senken.

Mehr zu unseren Plänen zu Wasserverbrauch, Wasserqualität und deren Überwachung bei International Paper erfahren Sie auf unserer Webseite:


Weiterlesen...

Veröffentlicht am 9. März 2017 um 13:00 Uhr

Das geheimnisvolle Print-Syndrom greift um sich

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortDie Epidemie einer neuen Zivilisationskrankheit ist gerade dabei, uns heimzusuchen. Inzwischen geben die Ärzte aber Entwarnung. Es gibt noch Hoffnung!


Nach den Mitteilungen von Spezialisten droht Büroangestellten weltweit eine ernste Gefahr – das geheimnisvolle Print-Syndrom greift um sich. Wenn es dauernd Papierstau im Drucker gibt, das Druckgerät nicht mehr auf Anweisungen reagiert oder der Kontakt zum Anwender gleich ganz abbricht, sollte unverzüglich ein Spezialist kontaktiert werden. Werden nicht gleich die ersten Symptome behandelt, können Nutzern Schlafstörungen, Angstzustände, Neurosen oder auch ganz gewöhnlicher Wahnsinn drohen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 9. März 2017 um 13:00 Uhr

International Paper will Faserverlust jeglicher Art im Fertigungsprozess eliminieren

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortHolzfasern sind die größte Einzelkomponente bei der Herstellung unserer Papier- und Zellstoffprodukte. Durch eine effiziente Nutzung der Holzfasern können wir unsere Kosten senken und sparsam mit natürlichen Rohstoffen umgehen. Deshalb haben wir uns 2012 entschlossen, unsere Fertigungsprozesse noch weiter zu verbessern und bis 2020 eine Höchstleistung von weniger als 0,75 Prozent Faserverlust zu erreichen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 9. März 2017 um 13:00 Uhr

Mythos Nr. 7 - Die Branche unternimmt nichts gegen illegalen Holzeinschlag

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortMythos Nr. 7         
Die Branche unternimmt nichts gegen illegalen Holzeinschlag

Das ist totaler Unsinn und vollkommen falsch.
Die europäische Papier- und papierbasierte Verpackungsindustrie geht bereits sehr verantwortungsbewusst bei der Beschaffung ihrer Faserstoffe vor. Die Industrie hat sich ausdrücklich gegen illegalen Holzeinschlag ausgesprochen. Sie unterstützt außerdem alle glaubwürdigen Zertifizierungssysteme. Der Prozentsatz des von der Industrie verwendeten zertifizierten Rohmaterials beträgt momentan 55 %.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 9. März 2017 um 13:00 Uhr

Tear Strip von International Paper ist Produkt des Jahres 2017

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortAm 28. Januar 2017 schlug einmal mehr die Stunde von Innovation, Inspiration und Qualität im Bereich Bürobedarf: Im „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld in Frankfurt am Main gab der Verband der PBS-Markenindustrie die Sieger des Wettbewerbs um das „Produkt des Jahres 2017“ bekannt. Die bedeutende Auszeichnung prämiert Produkte mit hervorragenden Eigenschaften in Design, Funktionalität und Verarbeitungsqualität.

Zu den Siegern im Bereich „Gewerblicher Bürobedarf“ gehört der clevere „Tear Strip“ für HP Everyday Papers von International Paper. Die praktische Verpackungslösung erleichtert das Öffnen des Ries‘ entscheidend, macht es schnell und komfortabel. Nur ein Handgriff, und das Papier kann sofort in den Drucker oder MFP geladen werden.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 27. Januar 2017 um 13:00 Uhr

Zum Valentinstag: Überraschung aus Papier zum Selbermachen

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortRosen, Herzen, Karten, Gedichte – der Valentinstag steht ganz unter dem Motto der romantischen Zweisamkeit. Und was kommt mehr von Herzen als etwas Selbstgemachtes? Rey Adagio, das bunte Papier aus unserer Rey Serie eignet sich dafür hervorragend. Und mit diesen einfachen „Do-it-yourself“-Tutorials geht DIY mit Papier ganz leicht von der Hand.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 27. Januar 2017 um 13:00 Uhr

Wir verbessern unsere CO2-Bilanz: Energie

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortDie Fertigungsprozesse von International Paper erzeugen und verbrauchen riesige Mengen an Energie. Wir bei International Paper arbeiten deshalb schon seit über einem Jahrzehnt daran, unsere CO2-Bilanz und Energieeffizienz laufend zu verbessern. So wollen wir bis 2020 eine Effizienzoptimierung um 15 % beim Verbrauch zugekaufter Energie erreichen.
Wie genau wir das tun, können Sie auf unserer Webseite nachlesen: http://www.internationalpaper.com/de/planet/Wir-verbessern-unsere-CO2-Bilanz/energie

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 13. Dezember 2016 um 12:00 Uhr

International Paper feiert 20-jähriges Jubiläum von HP Everyday Papers

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortSeit zwei Jahrzehnten sind sie erfolgreich in einem wettbewerbsstarken Markt – HP Everyday Papers von International Paper feiern ihr 20-jähriges Jubiläum! Im Jahr 1996 erblickten sie mit HP LaserJet erstmals das Licht der Welt. Dass sie von Beginn an genau das boten, was Kunden und Nutzer erwarten, zeigt die lange und unangefochtene Marktführerschaft in ihrem Segment.

Seit ihrer Markteinführung haben die HP Everyday Papers konsequent durch ihren hohen Qualitätsstandard sowie zahlreiche intelligente Detaillösungen überzeugt – Lösungen, für die sie sogar prämiert wurden. Zum Beispiel die spezielle Aufreißlasche „Tear Strip“.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 13. Dezember 2016 um 12:00 Uhr

Unsere Nachhaltigkeitsziele für 2020

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortWir sind davon überzeugt, dass wir uns Ziele setzen müssen, um unser Unternehmen laufend zu verbessern, das Engagement unserer Mitarbeiter zu gewinnen und unseren Kunden sowie Zulieferern zu helfen, auch ihre eigene Nachhaltigkeitsbilanz zu verbessern – und letztendlich ein nachhaltigeres Unternehmen zu werden.

Dazu gehören u.a. eine effiziente Energienutzung, verringerte Treibhausgas- und Luftschadstoffemissionen, geringerer Wasserverbrauch und verbesserte Wasserqualität, Faserzertifizierungen, ...

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 13. Dezember 2016 um 12:00 Uhr

Mythos Nr. 6 - Wiederverwenden ist besser als Recyceln

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortWie um alles in der Welt sind wir darauf gekommen?
Momentan konzentriert sich die Umweltpolitik der Europäischen Union hauptsächlich auf den Klimawandel. Trotzdem ist Abfallentsorgung weiterhin eine Priorität. Aber in den 1980er und 1990er Jahren überzeugten nichtstaatliche Umweltschutzorganisationen die Politiker in der EU in den einzelnen Staaten, dass das Wiederverwenden eines Produktes in fast allen Fällen besser sei als Recyceln. Unsere Mitbewerber in der Plastikverpackungsbranche haben dies in einigen Bereichen zu ihrem Vorteil genutzt.

Sie argumentieren erfolgreich, dass ihre wiederverwendbaren Kisten eher den Umweltzielen der EU entsprächen als Verpackungen aus Wellpappe. Ihr Umsatz ist gestiegen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 13. Dezember 2016 um 12:00 Uhr

Ihr IP Deutschland Team stellt sich vor

Ein Unternehmen lebt von seinen Mitarbeitern. Heute möchten wir Ihnen das Deutschland Team von International Paper vorstellen

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 10. Oktober 2012 um 12:00 Uhr

Unser aktueller Nachhaltigkeitsbericht

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortInternational Paper entwickelt sich immer weiter, um stets auf alle Herausforderungen reagieren zu können. Wir setzen uns außerdem dafür ein, dass sich unsere grundlegenden Werte niemals ändern. Kurz gesagt: Nachhaltigkeit liegt „in unserer Natur“.


Mehr dazu erfahren Sie auf unserer neuen Webseite: http://www.internationalpaper.com/de/unternehmen/veröffentlichungen-und-ressourcen/nachhaltigkeitsbericht-2014
Die Global Reporting Initiative 2015 enthält alle aktuellen Informationen rund um Nachhaltigkeit bei International Paper. Sie können den Bericht hier einsehen: http://www.internationalpaper.com/docs/default-source/english/sustainability/2015-gri-report.pdf?sfvrsn=46

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 14. Oktober 2016 um 12:00 Uhr

IDG Computerworld 2016: International Paper gehört zu den 100 besten Arbeitgebern in der IT Branche

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortInternational Paper gehört laut Computerworld zum siebten Mal in Folge zu den besten Arbeitgebern für IT’ler. Auf der Liste ‚Best Places to Work in IT‘ von 2016 des US-amerikanischen Leitmediums für IT-Entscheider konnte sich International Paper Platz 37 sichern. Die 1.400 IT-Mitarbeiter des Unternehmens liefern wettbewerbsentscheidende Technologielösungen und Support Services für 55.000 Mitarbeiter an 1.000 Standorten in 13 Sprachen. 

„Das gesamte Team setzt sich dafür ein, Lösungen und Leistungen zu bieten, die es unserer internationalen Belegschaft ermöglichen, effizienter zu agieren, unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten und Mehrwert für unsere Aktionäre zu schaffen“, sagt Bob Wenker, Vice President und Chief Information Officer von International Paper.       

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 14. Oktober 2016 um 12:00 Uhr

Mythos Nr. 5 - Papierbasierte Verpackungen sind unnötiger Abfall

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortVerpackung ist nicht alles, aber sie ist fast genauso wichtig wie Luft zum Atmen.
Tatsache ist, dass papierbasierte Verpackungen und Behälter Bestandteil unseres täglichen Lebens sind. Da vergisst man leicht, wie einzigartig sie sind.
Hier sind ein paar Erinnerungshilfen:
Verglichen mit anderen Verpackungsarten ist der Rohstoff für papierbasierte Verpackungen – Holz – vollständig erneuerbar. Damit sind Verpackungen aus Papier (zu 100 % recycelbar) und aus Wellpappe (zu 80 % gesammelt und

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 14. Oktober 2016 um 12:00 Uhr

"In Unserer Natur" - Nachhaltigkeit

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortSeit mehr als 117 Jahren engagiert sich International Paper im Geschäftsleben für die höchsten Ethik- und Nachhaltigkeitsstandards und lässt sich von einem einfachen Grundprinzip leiten: Das Richtige aus den richtigen Gründen tun. Dies wirkt sich auf alles aus, was wir tun – vom Engagement für unsere Mitarbeiter und die Gesellschaft über die Nutzung natürlicher Ressourcen und unseren Einsatz für nachhaltige Forstwirtschaft bis hin zu den Auswirkungen auf unseren Planeten.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 18. August 2016 um 12:00 Uhr

Endlich etwas Sinnvolles - Die Happy2Print App ist da

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortDie kostenlose mobile Druck-App Happy2Print von International Paper und HP Everyday Papers ist kompatibel mit Druckern aller Hersteller und lässt Sie schnell, einfach und stressfrei mobil drucken. Egal ob mit dem Smartphone oder Tablet – mit Happy2Print können Sie zuhause, in der Arbeit, unterwegs oder auch in der Schule das ausdrucken, was Sie gerade brauchen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 18. August 2016 um 12:00 Uhr

Kein papierloses Büro, keine papierlose Schule

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortHeutzutage scheint sich alles um Digitalisierung, Papierreduzieren und digitales Dokumentenmanagement zu drehen. Doch Papier hat in den meisten Büros keinesfalls ausgesorgt, sondern ist so präsent wie eh und je. Die Legende vom „papierlosen Büro“ wurde schon so oft und so lange erzählt, dass niemand mehr so recht daran glauben kann, dass der Tag noch kommen wird, an dem Papier aus den Büros verschwunden ist. Papier wird weiterhin fester Bestandteil in unserer Arbeitswelt bleiben.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 18. August 2016 um 12:00 Uhr

"Tear Strip": Die ausgezeichnete Aufreißlassche

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort„Jede Packung Papier, die über eine Lasche leicht wie ein Reißverschluss geöffnet werden kann, stellt ein Konzept dar, das zwar bereits in vielen Kategorien Anwendung findet, bislang jedoch nicht bei Büropapieren“, so die Begründung der Juroren der European Office Products Awards (EOPA) zur Aufreißlasche „Tear Strip“ als Gewinner in der Kategorie „Neues Produkt des Jahres“.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 22. Juni 2016 um 12:00 Uhr

Neue Website - Interview mit Sabine Hirsch, Marketing Specialist DACH & Nordics

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortSeit Ende 2015 hat International Paper eine neue, anwenderfreundlichere Webseite. Wir haben bei Sabine Hirsch, Marketing Specialist DACH & Nordics bei IP, nachgefragt, was es damit auf sich hat.

Warum hat International Paper eine neue Website eingeführt?

Mit der neuen InternationalPaper.com Seite wollen wir unsere Onlinepräsenz verbessern. Sie entspricht jetzt besser unserem Verständnis als internationales Unternehmen. Wir wollen unseren Kunden auf der ganzen Welt eine bessere Nutzererfahrung bieten.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 22. Juni 2016 um 12:00 Uhr

Mythos Nr. 4 - Papier und papierbasierte Verpackungen haben einen großen CO-Fußabdruck

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortSo ziemlich alles einen CO₂-Fußabdruck. Lassen Sie uns doch mal einen Blick auf die verschiedenen „Schuhgrößen“ werfen!

Der durchschnittliche Jahresverbrauch von 200 kg Papier pro Person erzeugt je nach Energiequelle 130 – 250 kg CO₂. Das entspricht dem CO₂-Ausstoß eines durchschnittlichen Familienwagens auf einer Strecke von 960km. Laut der Studies eines Harvard-Physikers, über die im Januar in der Online Ausgabe der britischen Zeitung The Times berichtet wurde, kann eine komplexe, mehrminütige Suche mit der Internet-Suchmaschine Google etwa 5 – 10 g CO₂ erzeugen. Durch Anstellen des Wasserkochers für eine Tasse Kaffee werden 15 g CO₂ erzeugt.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 22. Juni 2016 um 12:00 Uhr

International Paper gewinnt European Office Products Award für innovative Aufreißlasche

Innovation mit Gewinnpotenzial: Tear-Strip-Lösung von International Paper gleich zwei Mal auf EOPA-ShortlistEinfach zu öffnende Aufreißlasche wird als “New Product of the Year – Core Office Products” ausgezeichnet

 

Tear Strip, die innovative Aufreißlasche von International Paper, hat den European Office Products Award des englischen Fachmagazins OPI in der Kategorie „New Product of the Year – Core Office Products” gewonnen. International Paper war in diesem Jahr der einzige Papierhersteller unter den Nominierten.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 14. April 2016 um 12:00 Uhr

HP Colour Laser-Papier von International Paper jetzt FSC zertifiziert

The Easy and Effective Brand: International Paper relauncht die Rey PapiereHP Colour Laser überzeugt als Hochleistungspapier für Farblaseranwendungen mit gestochen scharfen Kontrasten und brillanten Farben. Der zur Produktion verwendete Zellstoff der „HP Everyday Papers“ stammt zu 100 Prozent aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Das HP-Papier ist bereits PEFC zertifiziert und mit dem EU-Ecolabel ausgezeichnet, das einen EU-weiten Standard für umweltfreundliches und nachhaltig produziertes Papier setzt.

 

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 12. April 2016 um 12:00 Uhr

Mythos Nr. 3 - Die Herstellung von Papier und Papierverpackungen verbraucht zu viel Energie

Innovation mit Gewinnpotenzial: Tear-Strip-Lösung von International Paper gleich zwei Mal auf EOPA-ShortlistDas ist nicht richtig.
Es stimmt zwar, dass die Papierherstellung Energie verbraucht, aber die Papierindustrie ist äußerst effizient beim Verbrauch und bei der Erzeugung von Energie. Bei genauerem Hinsehen zeigen die Fakten ein erstaunlich positives Verhältnis zwischen Papier und Energie…

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 08. April 2016 um 12:00 Uhr

Innovation mit Gewinnpotenzial: Tear-Strip-Lösung von International Paper gleich zwei Mal auf EOPA-Shortlist

Innovation mit Gewinnpotenzial: Tear-Strip-Lösung von International Paper gleich zwei Mal auf EOPA-ShortlistInternational Paper ist für die European Office Products Awards (EOPA) nominiert. In den Kategorien „New Product of the Year“ und „Innovation of the Year” befindet sich der Papierhersteller auf der Shortlist der Jury. Damit kann sich das Unternehmen berechtigte Hoffnungen auf eine der prestigeträchtigen Auszeichnungen des renommierten Wettbewerbs um die innovativsten Produktideen im Bereich Office machen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 08. Februar 2016 um 12:00 Uhr

The Easy and Effective Brand: International Paper relauncht die Rey Papiere

The Easy and Effective Brand: International Paper relauncht die Rey PapiereInternational Paper, ein führender Anbieter im Bereich Büropapier in Europa, präsentiert seine Büropapiere des Rey Sortiments in ganz neuer Form und legt die Messlatte im Hinblick auf Convenience ein gutes Stück höher.

Damit reagiert International Paper auf den vielfach geäußerten Kundenwunsch nach entsprechenden Angeboten. Unterstrichen wird dies vom ebenfalls neuen Marken-Claim für Rey: “The easy and effective Brand”.

Der neue Rey-Markenauftritt beinhaltet unter anderem ein optimiertes Verpackungsdesign, mit dem sich die einzelnen Rey-Papiere noch besser auf einen Blick identifizieren lassen. So können die Nutzer geradezu intuitiv genau das Produkt finden, das ihren Bedürfnissen entspricht. Flankiert wird das neue Verpackungskonzept von einer Auswahl an Marketingmaterialien, die ebenfalls mit Blick auf die Nutzer entwickelt wurden.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 27. Januar 2016 um 12:00 Uhr

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr Komfort

Neue Website von International Paper: mehr Inhalt, mehr KomfortInternational Paper hat seine Website komplett überarbeitet. Die neue Homepage bietet mehr Fakten und Informationen denn je über das Unternehmen, seine globalen Aktivitäten sowie das Produkt- und Serviceportfolio. Der Auftritt im zeitgemäßen Design richtet sich an Kunden und Interessenten, aber auch an Talente, die hier attraktive Stellenangebote finden. Nicht zuletzt werden zahlreiche Initiativen im Hinblick auf Nachhaltigkeit sowie auf das Gemeinwohl an den Standorten von International Paper vorgestellt. Die neue Website ist für mobile Internet-fähige Geräte optimiert und erlaubt einen leichten Zugriff über Smartphone oder Tablet.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 7. Januar 2016 um 12:00 Uhr

Fröhliche Weihnachten

Frohe WeihnachtenWir möchten das Ende des Jahres nutzen, Ihnen herzlich für Ihr Vertrauen in unser Unternehmen und für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit zu danken.

Ob der Launch unserer mobilen Print-App „Happy2Print“, die einfache Aufreißlasche „TearStrip“ an der Verpackung unserer Büropapiere, die neue Endkundenseite für unsere HP Papiere oder „Die kleine grüne Toolbox“ – das Jahr 2015 war vollgepackt mit spannenden Neuigkeiten und interessanten Entwicklungen für International Paper. Und wir freuen uns schon jetzt darauf, gemeinsam mit Ihnen die Herausforderungen des kommenden Jahres anzugehen.

Wir wünschen Ihnen ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest und hoffen, dass Sie nach den vergangenen arbeitsreichen Monaten über die Weihnachtstage etwas Ruhe finden. Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut ins neue Jahr,

Ihr Team von International Paper

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 17. November 2015 um 12:00 Uhr

Geschenkpapier – auf die Verpackung kommt es an

GeschenkpapierWas macht ein Geschenk zum Geschenk? Der Anlass, die gute Absicht… und das Papier. Denn erst die schöne Verpackung sorgt dafür, dass ein Präsent sofort als solches erkennbar ist. Jetzt in der Vorweihnachtszeit startet einmal mehr der inoffizielle Wettbewerb um die originellste Art, ein Geschenk zu ummanteln. Das Mittel der Wahl ist dabei – natürlich – Papier.

Dabei hat sich das Geschenkpapier, das wir heute in nahezu unendlichen Variationen kennen, erst im 20. Jahrhundert etabliert. Vorher wurden wertvolle Gegenstände eher mit Stoffen oder Tissue-Gewebe geschützt und vor neugierigen Blicken verborgen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 10. November 2015 um 12:00 Uhr

Mythos Nr. 2: Alte Bäume sind die besten CO2-Senken

Mythos Nr. 2Falsch gedacht! Wenn Sie das nächste Mal Freunde zu Besuch haben, erzählen Sie ihnen folgendes:

Für jeden Baum, der in einem Wirtschaftswald gefällt wird, werden drei oder vier neue gepflanzt. Junge Bäume absorbieren beim Wachsen CO2 aus der Atmosphäre.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 03. November 2015 um 12:00 Uhr

Happy2Print: Attraktives Gewinnspiel für Distributionspartner zu neuer Print App von International Paper

Happy2PrintEinfacher geht’s nicht: Mit der mobilen Druckanwendung Happy2Print für Android und iOS kann jeder problemlos und komfortabel von seinem Smartphone oder Tablet drucken – ohne Kabel.

Damit sich das bequeme kabellose Drucken von mobilen Endgeräten aus so vielen Verbrauchern wie möglich erschließt, bietet International Paper seinen  Distributionspartnern eine attraktive Promotion-Aktion für ihre Kunden: Um die Bekanntheit von Happy2Print und damit die Zahl der Downloads zu steigern, können die Partner über ihre sozialen Netzwerke und anderen Kanäle konkreten Content kommunizieren. Im Zentrum steht hierbei ein Gewinnspiel: Wer teilnimmt und die App gratis herunterlädt, hat die Chance auf eines von insgesamt neun iPad Air 2.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 06. Oktober 2015 um 12:00 Uhr

Wie sich das Leben entfaltet

Wie sich das Leben entfaltetAuf Papier lassen sich wunderbare Botschaften überbringen, die Menschen einander näher bringen. Und manchmal schreibt Papier selbst die schönsten Geschichten…

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 22. September 2015 um 12:00 Uhr

Mythos Nr. 1: Der Verbrauch von Papier und Verpackungen aus Papier zerstört Wälder

Fakten über WälderDas stimmt einfach nicht.

Industriezweige, die Holz verwenden, brauchen gut gedeihende Wälder. Das ist in ihrem eigenen Interesse.

In Nutzwäldern werden für jeden gefällten Baum drei oder vier neue Bäume gepflanzt. In der entwickelten Welt gibt es heute schätzungsweise 25% mehr Bäume als 1901, und in Europa allein wachsen die Wälder jährlich um ein Gebiet, das 1,5 Millionen Fußballfeldern entspricht.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 15. September 2015 um 12:00 Uhr

Easy to open – Tear Strip

Kennen Sie das auch? Diese Momente im Leben, in denen man einfach kein Glück hat? In denen das Leben einfach nicht so will, wie man selbst? Zum Beispiel, wenn man vollbeladen vor einer Tür steht und sie nicht öffnen kann. Oder der Computer mal wieder nicht funktionieren will. Es gibt unzählige solcher Momente – wir kennen sie alle.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 20. August 2015 um 12:00 Uhr

Europapier vertreibt ab sofort Pro-Design von International Paper

HP Everyday Paper Range von International Paper ist in Österreich auch weiterhin über Europapier erhältlich

Europapier vertreibt ab sofort Pro-Design von International PaperPro-Design, das Premiumprodukt von International Paper für den professionellen Farblaserdruck, ist ab sofort auch über den Papier- und Verpackungshändler Europapier verfügbar. Verwendung findet Pro-Design vor allem in grafischen Betrieben, Digitaldruckereien und Copy-Centern.

Das Papier zeichnet sich durch einen hohen Weißegrad von 168 CIE aus, welcher einen schärferen Kontrast für eine optimale Bildwiedergabe ermöglicht. Pro-Design ist in A4, A3, SRA3, SRA2, 90 – 350 g/m², Großformatbögen und Rollen verfügbar. Die hohe Umweltverträglichkeit des Papiers zeigen die FSC(R) -Zertifizierung sowie die Auszeichnung mit dem EU-Ecolabel.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 23. Juni 2015 um 12:00 Uhr

Aller guten Dinge sind zwölf: FORTUNE setzt International Paper erneut auf Liste der “America's Most Admired Companies”

Aller guten Dinge sind zwölf: FORTUNE setzt International Paper erneut auf Liste der America's Most Admired CompaniesInternational Paper ist einmal mehr vom FORTUNE Magazine als eines von "America's Most Admired Companies" nominiert worden. Ganze elf Mal hatte es das Unternehmen in den letzten zwölf Jahren auf die entsprechende Liste geschafft – nun folgt Nennung Nummer zwölf im 13. Jahr. FORTUNE bewertet die Unternehmen in insgesamt neun Kategorien: der Fähigkeit, Talente für sich zu begeistern und an das Unternehmen zu binden, die Qualität des Managements, soziale Verantwortung, Innovationskraft, die Qualität von Produkten und Services, der weitsichtige Umgang mit Unternehmenswerten, gesunde Finanzen, Wertschöpfung durch langfristige Investitionen sowie ein effizientes globales Geschäft.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 23. Juli 2015 um 12:00 Uhr

Neue HP-Endkundenseite von International Paper informiert über alle Aspekte der HP Everyday Paper Range

www.hpedp.eu bietet praxisorientierten und vielseitigen Informationsservice

Neue HP-Endkundenseite von International Paper informiert über alle Aspekte der HP Everyday Paper RangeDie HP Everyday Paper Range von International Paper bietet hohe Druckqualität und ist maximal umweltfreundlich. Alle Papiere der Serie sind nach FSC oder PEFC zertifiziert und mit dem EU-Ecolabel ausgezeichnet.

Wer sich schnell, kompakt und präzise über die HP Everday Paper Range informieren will, wird auf der neuen HP Endkunden-Seite von International Paper umfassend fündig. Dort stehen Interessierten Informationen von der kompletten Produktauswahl bis hin zu Technologien wie ColorLok zur Verfügung. Dabei beinhaltet die Seite nicht nur intelligent und übersichtlich aufbereitete Informationen zu der Produktserie, sondern auch interessantes Hintergrundwissen über die Bedeutung von Papier sowie eine Performance-Garantie.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 23. Juni 2015 um 12:00 Uhr

Die mobile Druck-App Happy2Print von International Paper – Was hat es damit auf sich?

Die mobile Druck-App Happy2Print von International Paper - Was hat es damit auf sich?Happy2Print ist eine neue kostenlose App, die Drucken von mobilen Endgeräten aus schnell, einfach und mühelos möglich macht. Katarzyna Kozmik, HP Everyday Brand Manager bei International Paper erzählt uns hierzu mehr.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 02. Juni 2015 um 12:00 Uhr

„Die kleine grüne Toolbox“ von International Paper bringt Verbrauchern die Nachhaltigkeit der Papierindustrie näher

Die kleine grüne Toolbox von International Paper bringt Verbrauchern die Nachhaltigkeit der Papierindustrie näher„Die kleine grüne Toolbox“ vereint zum allerersten Mal ‚Das kleine grüne Buch‘, ‚Das kleine Buch des gesunden Menschenverstands‘ und ‚Eine Frage des Engagements und der Leistung‘ von International Paper miteinander. Die Online-Broschüre verlinkt zudem noch zu unseren Nachhaltigkeits-Richtlinien und anderen Videoinhalten, die unsere Geschichte der Nachhaltigkeit noch lebendiger machen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 20. Mai 2015 um 12:00 Uhr

Von überall aus drucken mit der kostenlosen Happy2Print App von International Paper

Mobile Print App von IP und HP ist ab Mai 2015 für Android- und Apple iOS Geräte verfügbar

Von überall aus drucken mit der kostenlosen Happy2Print App von International PaperMit einer neuen mobilen Print App von International Paper können Anwender ab Mai 2015 Dokumente kabellos über Smartphone, Tablet oder Notebook ausdrucken. Die Happy2Print App ist sowohl über den Apple App Store als auch über den Google Play Store kostenfrei verfügbar, an keinen Hersteller gebunden und bildet die volle Funktionalität der verbundenen Drucker ab. Anwender können nun flexibel und schnell an fast jedem Ort wichtige Ausdrucke tätigen, denn Geräte verschiedener Hersteller können über eine einzige App gesteuert werden.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 04. Mai 2015 um 12:00 Uhr

Papiermacherlauf im polnischen Kwidzyn startet im Mai zum sechsten Mal

Papiermacherlauf im polnischen Kwidzyn startet im Mai zum sechsten MalInternational Paper und die International Paper Kwidzyn Charity Foundation organisieren dieses Jahr bereits zum sechsten Mal den sogenannten Papiermacherlauf im polnischen Kwidzyn. Der Lauf findet am 23. Mai statt. Ziel des Laufs ist es zum einen, ein gutes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben zu schaffen sowie eine aktive Freizeitgestaltung zu unterstützen. Zum anderen helfen die Läufer mit dem Programm „Pomorze Biega i Pomaga“ (dt.: „Die Woiwodschaft Pomoskie läuft und hilft“) Bedürftigen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 27. April 2015 um 12:00 Uhr

International Paper schafft es zum neunten Mal auf die Ethisphere-Liste der Ethik-orientiertesten Unternehmen

International Paper schafft es zum neunten Mal auf die Ethisphere-Liste der Ethik-orientiertesten UnternehmenDas Ethisphere Institute hat einmal mehr ein deutliches Urteil gefällt: Auch im Jahr 2015 hat das renommierte Institut International Paper auf die Liste der World’s Most Ethical Companies gesetzt. Damit bescheinigt Ethisphere dem Unternehmen die Nutzung von Best Practices im Hinblick auf Unternehmensethik und -führung. Das Ethisphere Institute bestätigt International Paper einen maßgeblichen Einfluss ethischer Grundsätze auf die Art der Unternehmensführung sowie eine Kultur der Transparenz auf allen Ebenen.

Mit der aktuellen Nominierung kann sich International Paper zum nunmehr neunten Mal auf der Liste des Ethisphere Institute positionieren. Diese Auszeichnung bescheinigt dem Unternehmen auch ein stetiges Streben nach immer höheren Standards für ethische Unternehmensführung.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 20. April 2015 um 12:00 Uhr

Anwenderfreundlich und leicht zu öffnen: International Paper stellt neues Ries mit praktischer Aufreißlasche vor

Anwenderfreundlich und leicht zu öffnen: International Paper stellt neues Ries mit praktischer Aufreißlasche vorInternational Paper bietet mit einer praktischen Aufreißlasche ab sofort ein neues, besonders leicht zu öffnendes Ries. Ein echter Gewinn für alle Endverbraucher. Die neue Aufreißlasche macht das Öffnen des Ries‘ schneller und komfortabler. Ein mühseliges Öffnen der Verpackung gehört damit der Vergangenheit an. Das Geheimnis ist eine Aufreißlasche an der Verpackung. Mit einem einzigen Griff lässt sich die Packung leicht und ohne „Kollateralschäden“ öffnen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 21. Januar 2015 um 12:00 Uhr

Drucken ohne Papierstau: PRO DESIGN-Sortiment von International Paper mit 99,99-prozentiger Garantie

Drucken ohne Papierstau: PRO DESIGN-Sortiment von International Paper mit 99,99-prozentiger GarantieInternational Paper gibt ab sofort eine 99,99-prozentige Garantie für das Drucken ohne Papierstau. Die Garantie bezieht sich auf das gesamte PRO DESIGN-Sortiment.

PRO DESIGN ist International Papers Premiumprodukt für den professionellen Farblaserdruck. Verwendung findet es vor allem in grafischen Betrieben, Digitaldruckereien und Copy-Centern.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 19. Januar 2015 um 12:00 Uhr

Einfach mobil drucken mit der kostenlosen Happy2Print App von International Paper

Mobile Print App von IP ermöglicht systemunabhängiges Drucken von Smartphone oder Tablet aus

Einfach mobil drucken mit der kostenlosen Happy2Print App von International PaperInternational Paper hat jetzt in Zusammenarbeit mit HP eine eigene App entwickelt, mit der Dokumente kabellos über Smartphone oder Tablet ausgedruckt werden können. Das Besondere: Die Happy2Print App ist kostenfrei verfügbar, an keinen Hersteller gebunden und bildet die volle Funktionalität der verbundenen Drucker ab. Damit lässt sie sich besonders flexibel im Büro oder für den privaten Gebrauch einsetzen, denn Geräte verschiedener Hersteller können über eine einzige App gesteuert werden.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 23. Januar 2015 um 12:00 Uhr

International Paper bringt Weihnachten in das Lesogorkij-Waisenhaus nahe Svetogorsk

International Paper bringt Weihnachten in das Lesogorkij-Waisenhaus nahe SvetogorskAls verantwortungsbewusster Corporate Citizen stellt International Paper in seinem russischen Werk in Svetogorsk nahe der finnischen Grenze nicht nur auf umweltschonende und nachhaltige Weise Papier her, dem Konzern liegt auch das Wohlbefinden seiner Mitarbeiter sowie der Bewohner der Umgebung am Herzen. Die Kinder im Waisenhaus des Nachbardorfs Lesogorkij haben hier einen besonderen Platz eingenommen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 5. Dezember 2014 um 12:00 Uhr

Inspiration Weihnachtszeit – Basteln mit Papier

Inspiration Weihnachtszeit – Basteln mit Papier Das Weihnachtsfest naht – und bringt die Lust aufs Dekorieren mit. So schön Tannenzweige, Glaskugeln, Zapfen und bunte Blätterarrangements auch sind, so lassen sie doch ausreichend Platz für neue kreative Ideen. Warum nicht mal schmucken Weihnachts-Chic aus Papier zaubern? Natürlich nicht aus irgendeinem Papier – etwas Premium muss zu Weihnachten schon sein. Rey Adagio, die bunten Bögen aus der Rey Serie, laden mit ihren winterlich-festlichen Farbtönen zum Basteln geradezu ein. Ob rotnasiges Rentierensemble, schneeweiße Eiskristalle oder leuchtgelbe Laternen: Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 3. Dezember 2014 um 12:00 Uhr

IDG Computerworld 2014: International Paper gehört zu den 100 besten Arbeitgebern in der IT-Branche

IDG Computerworld 2014: International Paper gehört zu den 100 besten Arbeitgebern in der IT-BrancheInternational Paper gehört zu den besten Arbeitgebern im Hinblick auf die Unternehmens-IT – sagt Computerworld, ein US-amerikanisches Leitmedium für IT-Entscheider. Auf der von Computerworld herausgegebenen Top 100-Liste ‚Best Places to Work in IT‘ von 2014 konnte sich International Paper mit Platz 34 knapp im obersten Drittel positionieren. Der Erfolg begründet sich insbesondere darin, dass International Paper seine IT-Mitarbeiter wirksam fordert, fördert – und auch großzügig belohnt. „Das ist eine enorme Anerkennung für ein erstklassiges Team. Die Platzierung als einer der besten Arbeitgeber der Branche spiegelt das umfassende Engagement und die hervorragende tägliche Arbeit talentierter, vernetzter und engagierter Teammitglieder überall auf der Welt wieder“, meint Bob Wenker, Vice President und Chief Information Officer von International Paper.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 1. Dezember 2014 um 12:00 Uhr

International Paper ernennt Mark S. Sutton zum CEO und Vorstandsvorsitzenden

Mark S. Sutton, CEO bei International PaperInternational Paper beruft Mark S. Sutton zum 1. November 2014 zum Chief Executive Officer. Ab dem 1. Januar 2015 wird Sutton zudem zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Sutton ist seit 30 Jahren bei International Paper tätig. Derzeit führt er als President und Chief Operating Officer die globalen Geschäfte des Unternehmens. Zuvor war er Senior Vice President für die Sparte Industrieverpackungen.

„Mit Mark Suttons Ernennung zum CEO und Vorsitzenden bekräftigen wir unser permanentes Engagement, eine starke Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft von International Paper zu etablieren“, so John V. Faraci, derzeitiger CEO und Vorsitzender von International Paper. „Ich bin mir sicher, dass International Paper unter Mark Suttons Führung die besten Tage noch bevorstehen.“

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 22. Oktober 2014 um 12:00 Uhr

Supply Chain Management von International Paper geht auf Verbraucherbedarf ein

International Paper Werk in KwidzynInternational Paper hat 2008 sein Supply Chain Team in Krakau zentralisiert und hat so Verbraucherbedarf und Betriebsabläufe in Einklang bringen können. Als einziger globaler Papierhersteller mit einem weltweit aufeinander abgestimmten Netzwerk an Fertigungswerken kann International Paper bei Lieferengpässen flexibel reagieren und effektiv auf die Wünsche seiner Kunden eingehen.

Selbsterklärtes Ziel des Unternehmens ist es, „das richtige Produkt zur richtigen Zeit auf kostengünstige Weise die gesamte Versorgungskette entlang bereitzustellen“, wie Agnieszka Kiszka, Managerin für Vertrieb und Betriebsplanung in Krakau erklärt.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 15. Oktober 2014 um 12:00 Uhr

International Paper in Krakau – Die Jagiellonen-Universität

Neben der zentralen Lage in Europa und der Nähe zum Werk Kwydzin von International Paper ist die hohe Anzahl von Universitätsabsolventen einer der vielen Vorteile von Krakau. Denn dadurch ist es International Paper möglich, für den seit 2004 bestehenden Standort in Krakau hochqualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen. Das Unternehmen entschied sich vor zehn Jahren, seinen europäischen Kundenservice sowie Logistik, Supply Chain und Finanzdienstleistungen zu zentralisieren. All diese Geschäftsbereiche und damit auch die Kunden und Partner von International Paper profitieren nun vom großen Potential der Mitarbeiter.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 8. Oktober 2014 um 12:00 Uhr

International Paper investiert 20 Millionen Euro ins Werk Saillat und verringert Abwasseremissionen

Papiermühle SaillatInternational Paper investiert 20 Millionen Euro in seine Produktionsstätte Saillat in der Region Limousin in Frankreich und setzt sich so einmal mehr für mehr Umweltfreundlichkeit ein. Die Investition ermöglicht es International Paper, sowohl die Abwasseremissionen um 30 Prozent zu verringern als auch ein neues, noch umweltfreundlicheres Produktportfolio zu entwickeln. Die Umsetzung des Projekts startet im Sommer 2014 und soll 2015 abgeschlossen sein.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 27. August 2014 um 12:00 Uhr

International Paper eröffnet Waldlehrpfad in Saillat

In der Nähe seines Werks in Saillat-sur-Vienne im Südwesten Frankreichs hat International Paper im März diesen Jahres die Pforten zu einer neuen Attraktion geöffnet: Ein Waldlehrpfad, in dem die Besucher den Ursprung des Papiers erforschen und so ihr Bewusstsein für die Umwelt und eine nachhaltige Papierherstellung stärken können. Auf dem Pfad durch das Waldgelände neben der Papierproduktionsstätte lernen die Besucher in natürlicher Umgebung die ökologische, ökonomische und gesellschaftliche Rolle des Waldes kennen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 19. August 2014 um 12:00 Uhr

Alle HP Everyday Papers von International Paper nach FSC oder PEFC zertifiziert

HP Everyday PapersAlle Papiere der gemeinsam mit HP entwickelten „HP Everyday Papers“-Reihe von International Paper sind bereits seit einiger Zeit nach FSC oder PEFC zertifiziert. Die Zertifizierung durch unabhängige Organisationen stellt sicher, dass der zur Produktion der HP Everyday Papers verwendete Zellstoff zu 100 Prozent aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 11. August 2014 um 12:00 Uhr

International Paper führt neuen, leichtgewichtigen Karton „Alaska Plus“ ein

International Paper hat Anfang Juni den neuen, leichtgewichtigen Karton „Alaska Plus“ eingeführt. Dieses GC2-Produkt ist im Vergleich zu herkömmlichen Produkten deutlich leichter und geht zudem auf die wachsenden Kundenanforderungen nach wirtschaftlichen und umweltverträglichen Verpackungslösungen ein.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 03. Juli 2014 um 12:00 Uhr

Das Kundenservice-Center von International Paper in Krakau feiert zehnjähriges Bestehen

International Paper feiert dieses Jahr das zehnjährige Standortbestehen seines Kundenservice-Centers in Krakau, Polen. 2004 zentralisierte das Unternehmen seinen europäischen Kundenservice in Krakau, kurz darauf folgten die Integration von Logistik und Finanzdienstleistungen. Diese strategische Entscheidung hatte eine Service-Plattform zum Ziel, über die zunehmend komplexere Aufgaben leichter und schneller abgewickelt werden können.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 01. Juli 2014 um 12:00 Uhr

International Paper zum achten Mal in Folge als ethischstes Unternehmen ausgezeichnet

International Paper wurde 2014 vom unabhängigen Forschungsinstitut Ethisphere Institut im achten Jahr in Folge zu einem der weltweit ethischsten Unternehmen ausgezeichnet. Der Award zeichnet Unternehmen aus, die die Messlatte für korrektes ethisches Verhalten hoch ansetzen und fördert somit Best Practices in Unternehmensethik und –führung. Ethisches Geschäftsverhalten und moralische Richtlinien definieren International Paper seit der Gründung vor über 100 Jahren.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 19. Mai 2014 um 12:00 Uhr

Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit – die Two Sides Initiative

Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen und Materialen steht ganz oben in der Philosophie von International Paper. Deshalb sind wir Mitglied der Two Sides Initiative. Ziel dieser europaweiten Initiative ist es, die verantwortungsvolle Produktion und Verwendung von Printprodukten zu fördern und mit Missverständnissen aufzuräumen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 2. Dezember 2013 um 12:00 Uhr

International Paper jetzt Mitglied beim Global Forest & Trade Network in Nordamerika

Nachhaltigkeit steht bei International Paper ganz weit oben. Deshalb ist das Unternehmen jetzt dem Global Forest & Trade Network in Nordamerika (GFTN) beigetreten. GFTN ist eine Initiative des WWF (World Wildlife Fund) zur Abschaffung illegaler Abholzung und Förderung von umweltgerechter und sozial verantwortungsvoller Forstwirtschaft. International Paper schließt sich damit einem Netzwerk von mehr als 200 Unternehmen weltweit an, die sich für nachhaltige Forstwirtschaft und Energiegewinnung aus forstwirtschaftlichen Produkten engagieren.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 15. Juli 2013 um 12:00 Uhr

International Paper im siebten Jahr in Folge als eines der ethischsten Unternehmen weltweit ausgezeichnet

Wir sind stolz, erneut gleich zwei Auszeichnungen erhalten zu haben, die die gute Arbeit unserer Mitarbeiter weltweit bestätigen: So hat uns im siebten Jahr in Folge das Ethisphere Institut als eines der ethischsten Unternehmen der Welt ausgezeichnet. Zudem hat das Fortunes Magazin International Paper in seinem jährlichen Report zu einer von „America’s Most Admired Companies“ gekürt – zum zehnten Mal in Folge!

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 18. April 2013 um 12:00 Uhr

Tipps zum Papierkauf – welches Zeichen heißt was

Wer beim Papierkauf umweltbewusst sein will, kann aus einer schier unübersichtlichen Palette wählen. Denn fast jeder Papierhersteller setzt mittlerweile auf Nachhaltigkeit und weist dies mit entsprechenden Zertifizierungen auf der Verpackung nach. Die Vielfalt an Siegeln verwirrt häufiger mehr, als dass sie helfen würde. EU-Blume, PEFC, FSC – wofür steht das eigentlich?

EU-Blume FSC PEFC

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 6. August 2012 um 12:00 Uhr

Lasst sie hoch in den Himmel steigen!

Blaues BuchEndlich wieder Papierflieger steigen lassen – International Paper Frankreich macht es möglich. Auf der französischen Facebook Fanpage für die Rey Papiere gibt es ein Weitfliegespiel für Papierflieger.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 12. April 2012 um 16:00 Uhr

Osterfreude mit Rey Adagio

Ostern ist Bastelzeit. Dafür eignet sich Rey Adagio, das bunte Papier aus der Rey Serie.

International Paper wünscht Ihnen allen frohe Ostern!

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 15. März 2013 um 12:00 Uhr

Das kleine blaue Buch des gesunden Menschenverstandes

Blaues BuchEs ist an der Zeit, eine neue Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte über Papier und den gesunden Menschenverstand. Nachdem wir mit dem kleinen grünen Buch über Ökologie und nachhaltige Forstwirtschaft aufgeklärt haben, setzen wir mit dem kleinen blauen Buch die Reihe fort. Warum? Weil es immer noch viel Irrtümer gibt, die wir gerne beseitigen wollen. Beispiel „papierloses Büro“: Die Vorstellung einer digitalen Zukunft, in der alles nur noch über den Computer und ohne Papier geregelt wird, ist für die meisten Menschen eine Vorstellung von schonendem Umgang mit wertvollen Ressourcen.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 2. April 2012 um 16:00 Uhr

PRO-DESIGN von International Paper für optimale Farblaserdrucke

International Paper produziert seit einiger Zeit in seinem Werk in Saillat in Frankreich mit PRO-DESIGN ein Papier für den Farblaserdruck. PRO-DESIGN bietet Kunden optimale Ergebnisse bei Digital- und farbigen Bürodrucken. Muster und Promotionsmaterial für Händler ist über den Großhandel (www.deutsche-papier.de) verfügbar.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 2. März 2012 um 16:00 Uhr

International Paper vertreibt REY-Papier ab sofort in Deutschland

International Paper vertreibt ab sofort die Produktline REY in Deutschland. Mit diesen Papieren haben sowohl Unternehmen als auch Endverbraucher für jeden Druck das passende Papier – sei es für Ausdrucke im normalen Büroalltag oder für aufwändige Präsentationen. Für den Vertrieb vertraut International Paper auf die Berberich Papier GmbH. Fachhändler erhalten von dieser neben Mustern auch Promotions- und PoS Materialien.

Weiterlesen...

Veröffentlicht am 17. Februar 2012 um 16:00 Uhr

Das kleine Grüne Buch – Mythos und Wahrheit

Wir möchten Ihnen eine Geschichte erzählen. Eine Geschichte über Nachhaltigkeit und Klimawandel. Eine Geschichte, die uns alle bewegt: Sie als CEO eines Unternehmens, Sie als umweltbewusster Verbraucher, und uns – die Papierindustrie.

Es ist an der Zeit, diese Geschichte mit anderen zu teilen – damit es leichter ist, wichtige Fakten über den Umfang der Nachhaltigkeit unserer Industrie zu verstehen. Denn dies soll nicht länger ein wohl gehütetes Geheimnis bleiben: Jeder hat ein Recht es zu erfahren. Deshalb haben wir „Das kleine grüne Buch“ geschrieben.
The Little Green Book

Veröffentlicht am 11. Januar 2012 um 9:45 Uhr